1. Startseite
  2. Verbraucher

Mediamarkt-„Schnäppchen“ für 180.000 Euro - Kunden jaulen bei „besonderem“ Angebot

Erstellt:

Kommentare

Black Friday Einkaufsstrasse Einkaufsbummel Schnäppchenjagd
Schon vor dem Black Friday war viel los in deutschen Fußgängerzonen. Rund die Hälfte der Verbraucher wollte einer Umfrage zufolge am Freitag auf Schnäppchenjagd gehen (Symbolbild). © picture alliance/dpa | Markus Scholz

Manche freuen sich auf den Black Friday, andere halten diesen Tag für nicht mehr zeitgemäß. Ein angebliches Black-Friday-„Schnäppchen“ sorgte jetzt auf Twitter für Lacher.

Ingolstadt - Die Idee zum Black Friday kommt ursprünglich aus den USA. Dort leitet der Freitag nach dem Feiertag Thanksgiving traditionellerweise die Saison der Weihnachtseinkäufe ein. Auch hierzulande gibt es bei manchen Verbrauchern einen regelrechten Hype um den Tag, denn Unternehmen bieten oft Rabatte und Schnäppchen. Amüsant fand nun ein Twitter-Nutzer, was Media Markt unter einem „Schnäppchen“ versteht.

Media Markt bietet vermeintliches „Schnäppchen“: „Nur“ 180.000 Euro

Ein besonderer PC im Wert eines Einfamilienhauses ist sicherlich für Computerfans ein spannendes Produkt. Doch eines ist ein solches Angebot definitiv nicht: Ein Schnäppchen. Media Markt scheint das anders zu sehen, denn der Konzern bietet eine Workstation zum Black Friday für „nur“ 185.014 Euro an. „Media Markt haut zum Black Friday einen absoluten Superschnapper raus“, macht sich ein Twitter-Nutzer prompt über den Internetfund lustig und ergänzt: „Versand kostenlos!“

Media Markt: PC für knapp 200.000 Euro?

Wer einen genauen Blick in die Angebotsbedingungen wirft, erkennt schnell, wie es wohl zu der Anzeige kam. Das Produkt hat die Nummer [185014], doch auch der Preis ist mit 185.014 Euro angegeben. Da ist einem Media Markt-Angestellten beim Einstellen des PCs in den Online-Shop wohl schlicht ein Fehler passiert. Eigentlich kostet das Produkt rund 1.399 Euro. Vielleicht hat sich Media Markt auch einfach unabsichtlich einen neuen Verkaufstrick überlegt: Nach diesem „besonderen“ Angebot kommt der Normalpreis Verbrauchern vielleicht am Ende wie ein Schnäppchen vor.

Firmen greifen am Black-Friday allerdings oft tief in die Trickkiste. Verbraucherschützer raten daher, die Preise genau zu vergleichen. Denn nicht immer handelt es sich bei den Black-Friday-Angeboten wirklich um Schnäppchen. Auch bei besonders günstige Angebote mit Vorauskasse sollten Verbraucher skeptisch werden.

Auch interessant

Kommentare