Logo von Aldi Nord vor Himmel
+
Rückruf bei Aldi Nord: Ernsthafte Verletzungen drohen

Achtung, nicht essen

Rückruf bei Aldi: Verletzungsgefahr durch mögliche Glassplitter in Fischprodukt

Der Discounter Aldi (Nord) ist derzeit von einem Rückruf betroffen. Eine Delikatesse enthält eventuell Glassplitter. Es besteht Verletzungsgefahr!

Nordrhein-Westfalen – Bei dem betroffenen Produkt handelt es sich um ein Fischprodukt der Aldi-Eigenmarke Gourmet Finest Cuisine, wie RUHR24.de* berichtet. Auch Filialen in NRW sind betroffen.

Der Rückruf bei Aldi Nord ist ernst zu nehmen – die eventuell im Produkt enthaltenen Glassplitter können zu ernsten Verletzungen führen*. Schnittwunden in Mund- und Rachenraum und sogar innere Verletzungen sind nicht ausgeschlossen.

Aldi ruft betroffene Verbraucher auf, die Ware in der Filiale zurückzugeben. Der Kaufpreis wird erstattet. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks. 

Auch interessant

Kommentare