Nach Produktionsfehler

Großer Netto-Rückruf für Bio-Produkt - Besonders eine Risikogruppe muss jetzt aufpassen

  • Christoph Stadtler
    vonChristoph Stadtler
    schließen

Ein falsch ausgewiesenes Verbrauchsdatum lässt den Discounter Netto ein beliebtes Bio-Produkt zurückgerufen. Besonders Schwangere sollten genau hinschauen.

  • Netto ruft den Bio-Räucherlachs von Norfisk zurück.
  • Auf der Verpackung wurde fälschlicherweise der 30.12.2020 als Verbrauchsdatum ausgezeichnet.
  • Der Lachs hält sich aber nur bis zum 30.11.2020.

Maxhütte-Haidhof (Bayern) - Der Lachs ist des Deutschen Nummer eins unter den Speisefischen. Lecker, in der Regel leicht zuzubereiten und dann soll er auch noch Herzinfarkt und Schlaganfall vorbeugend sein. Wenig verwunderlich, dass jeder Deutsche im Durchschnitt pro Jahr drei Kilo des Kaltwasserfisches isst.

Doch aufgepasst: Der Discounter Netto ruft einen Bio-Räucherlachs der Firma Norfisk GmbH zurück. Der Grund des Rückrufs? Die Verpackung des Fisches wurde falsch ausgezeichnet. Fälschlicherweise ist der 30.12.2020 als Verbrauchsdatum angegeben. Tatsächlich hält sich der Bio-Räucherlachs aber „nur“ bis zum 30.11.2020 - also einen Monat weniger als auf der Verpackung angegeben. Danach sollte das Produkt nicht mehr verzehrt, sondern vernichtet werden, wie die Online-Portale produktwarnung.de und produktrueckrufe.de schreiben. Das Verbrauchsdatum sowie die Chargennummer sind auf der Verpackungsrückseite zu finden.

Netto ruft Bio-Räucherlachs zurück - falsches Verbrauchsdatum auf Verpackung angegeben

Der Lachs wurde in Netto-Filialen deutschlandweit angeboten. Nämlich in Teilen von Niedersachen, Nordrhein-Westfalen, Hessen, Bayern, Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt. Der Produzent, die Norfisk GmbH mit Sitz in Wismar, bestätigt, dass es sich nur um Verpackungen der Chargennummer S15146102/T3 handelt, andere Verbrauchsdaten sowie Produkte der Firma seien nicht betroffen.

Um diesen Bio-Räucherlachs der Firma Norfisk handelt es sich.
  • Artikel: Norfisk Bio-Räucherlachs
  • Inhalt: 100-Gramm-Packung
  • Chargennummer: S15146102/T3
  • Artikel mit dem falschen Verbrauchsdatum 30.12.2020 ausgezeichnet (richtig: 30.11.2020)

Kunden, die das entsprechende Produkt gekauft haben, können es bedenkenlos bis zum 30.11.2020 verzehren. Danach sollte auf den Verzehr jedoch verzichtet werden. Sollten sie den Bio-Räucherlachs bis dahin nicht aufgebraucht haben, kann er gegen den Kaufpreis umgetauscht werden. Auch ohne Vorlage des Kassenbons. Sollten sie weitere Fragen zum Rückruf haben, steht ihnen der Netto-Kundenservice unter der kostenfreien Rufnummer 0800/2000015 (Montag bis Samstag von 6.00 Uhr bis 22.30 Uhr) zur Verfügung.

Falsches Verbrauchsdatum - Netto muss Lachs der Firma Norfisk zurückrufen

Besonders Schwangere, ältere Menschen und Personen mit einem geschwächtem Immunsystem sollten diesen Rückruf unbedingt beachten. Nach Überschreitung des Verbrauchsdatums können sich Keime bilden und extrem vermehren. Denn wenn sogenannte Listerien entstehen, können diese bei einem schweren Krankheitsverlauf zu Blutvergiftungen, Gehirn- oder Gehirnhautentzündungen führen. Im schlimmsten Fall kann dies tödlich sein.

Einen Rückruf musste auch Discounter-Riese Aldi vornehmen. Auch hier handelt es sich um ein Fischprodukt. Das Luxus-Produkt sollte auf keinen Fall gegessen werden, es drohen ernste Verletzungen und Erstickungsgefahr.

Rubriklistenbild: © produktwarnung.eu

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare