1. Startseite
  2. Verbraucher

Rückruf: Nicht verzehren! Produkt aus Denns- und Bioläden enthält unerlaubtes Pflanzenschutzmittel

Erstellt:

Kommentare

„dennree Nelken ganz“ mit bestimmtem Mindesthaltbarkeitsdatum sollten nicht verspeist werden.
„dennree Nelken ganz“ mit bestimmtem Mindesthaltbarkeitsdatum sollten nicht verspeist werden. © dennree

Kunden bestimmter Biomärkte sollten genau auf ihre Nelken-Verpackungen schauen: Einige davon könnten Gefahrstoffe enthalten. Es gibt einen Rückruf.

München - Gefahr durch Pflanzenschutzmittel in Nelken - Kunden von Denns Biomarkt und anderen Naturkostfachmärkten sollten bei ihren Produkten genau hinsehen: Wegen eines nachgewiesenen Pflanzenschutzmittels ruft der Anbieter Dennree Packungen mit Bio-Nelken zurück.

Betroffen seien ausschließlich die Chargen des Typs L0006749 von „dennree Nelken ganz 40g“ mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 09.2023 und 02.2023, teilte das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit am Freitag auf dem Internetportal www.lebensmittelwarnung.de mit.

„Die Anwendung des nachgewiesenen Pflanzenschutzmittels ist im ökologischen Landbau nicht erlaubt“

„Die Anwendung des nachgewiesenen Pflanzenschutzmittels ist im ökologischen Landbau nicht erlaubt“, hieß es vom Hersteller. „Bringen Sie das Produkt gerne in die Verkaufsstelle zurück, in der Sie es erworben haben. Der Kaufbetrag wird Ihnen bei Vorlage des Produkts auch ohne Kassenbeleg zurückerstattet.“

Die Ware war beim Biomarkt Denns und in ausgewählten Naturkostfachmärkten erhältlich. Sind Sie Kunden dieser Märkte und haben die Nelken erworben, sollten Sie sie zurückbringen und auf keinen Fall verzehren. (cg mit dpa)

Rückrufe sind für Supermärkte fast alltäglich. So ist dieses Mal Rewe betroffen - in den Weizen-Tortillas der Eigenmarke sind Plastikteilchen enthalten.

Auch interessant

Kommentare