1. Startseite
  2. Verbraucher

Rückruf wegen Vergiftungsgefahr - Feinkost-Produkt kann Nervengift enthalten

Erstellt:

Kommentare

Steinpilze liegen nebeneinander
Steinpilze bringen frisch oder getrocknet eine feine Geschmacksnote in Suppen, Pasta oder Risotto. Eine Charge getrockneter Pilze steht im Verdacht das Nervengift Nikotin zu enthalten (Symbolbild). © imago/Westend 61

Ein italienischer Feinkost-Hersteller ruft ein Produkt zurück. Trotz Qualitätskontrolle könne er nicht ausschließen, dass es eine erhöhte Rückstandsmenge an Nervengift enthält.

Update vom 26. Februar 2022: Neben Kaufland ist nun auch Penny vom Rückruf betroffen. Wie der Supermarkt bekannt gab, kann die Rizzi Group GmbH auch bei den Produkten „BEST MOMENTS Getrocknete Pilzmischung 20g“ und „BEST MOMENTS getrocknete Steinpilze 20g“ mit Mindesthaltbarkeitsdatum 30.10.2022 und Charge L210810 eine Rückstandmenge an Nikotin nicht ausschließen. Kunden können die Artikel in allen Filialen gegen Rückerstattung des vollen Kaufpreises zurückgeben.

Update vom 26. Februar 2022: Der Hersteller Rizzi Group GmbH hat bekannt gegeben, dass mehrere Chargen des Produkts „Getrocknete Steinpilze 15 g“ rückgerufen werden. Packungen mit folgenden Chargen und Mindesthaltbarkeitsdaten, die bei Kaufland vertrieben wurden, sollten gegen Rückerstattung zurückgegeben werden:

ChargeMHD
L21060431.03.2022
L21063231.03.2022
L21067430.04.2022
L21071730.04.2022
L21072730.04.2022
L21076830.04.2022
L21079030.04.2022
L21081930.06.2022
L21084430.06.2022
L21086131.07.2022

Erstmeldung vom 15. Februar 2022: Germaringen - Frische oder getrocknete Steinpilze zaubern eine feine Geschmacksnote in Suppen, Pasta und Risotto. Doch Vorsicht bitte: Die Rizzi Group GmbH ruft vorsorglich ihr Produkt „Getrockneten Steinpilze“ zurück. Packungen mit Mindesthaltbarkeitsdatum 31.05.2022. und Charge L210800, Vertrieb über Kaufland, könnten eine erhöhte Menge an dem Nervengift Nikotin enthalten.

Da Nikotin zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen kann, sollte die Kundschaft den Rückruf unbedingt beachten und die Pilze nicht verzehren, bittet das Unternehmen. Verbraucherinnen und Verbraucher, die getrocknete Steinpilze der Rizzi GmbH erworben haben, können diese in allen Kaufland-Filialen gegen Rückerstattung des kompletten Kaufpreises abgeben. Die Vorlage des Kassenbons ist dabei erforderlich.

Rückruf wegen Nikotin - Insektizid und Rauschgift

Das Nervengift Nikotin kommt - wie allgemein bekannt - in der Tabakpflanze vor. Es dient der Pflanze, sich auf natürliche Weise gegen Insekten und Insektenfraß zu verteidigen. Tatsächlich zählt es zu den ältesten bekannten Pflanzenschutzgiften, sprich Pestiziden. Für Pflanzen ist es gut verträglich und zudem biologisch abbaubar. Für Menschen ist es ungesund und giftig. „Aufgrund der hohen Toxizität besteht für Nikotin seit den Siebziger Jahren ein Anwendungsverbot“, schreibt chemie.de. „Synthetisch hergestellte Insektizide wie beispielsweise E605 wurden als Ersatz verwendet.“

Auch interessant

Kommentare