Rückruf_Edeka_Eistee_Pfanner
+
Wenig erfrischend: Eistee-Rückruf bei Edeka aufgrund von Bruchstücken im Getränk.

Mehrere Sorten betroffen

Rückruf bei Edeka: Warnung vor beliebtem Getränk

  • vonLisa Bender
    schließen

Edeka und Marktkauf sind erneut von einem Rückruf betroffen. Wegen defekter Verschlüsse besteht für Kunden Gefahr bei einem erfrischenden Getränk.

Alarm bei Edeka. Nachdem die Supermarktkette vergangene Woche erst einen Salat wegen Keimbelastung aus dem Verkauf ziehen musste, geht es nun um einen Eistee. Von dem Rückruf sind gleich fünf Eisteesorten betroffen, wie RUHR24.de* berichtet.

Konkret geht es bei dem Eistee-Rückruf von Edeka um die Mindesthaltbarkeitsdaten 01.07.2021 bis 17.09.2021 der folgenden Produkte: Ice Tea Zitrone-Limette (1,5 Liter PET-Flasche), Ice Tea Pfirsich (1,5 Liter PET-Flasche), Ice Tea Wildkirsche (1,5 Liter PET-Flasche), Der Grüne Lychee (1,5 Liter PET-Flasche) und Der Grüne Zitrone Kaktusfeige (1,5 Liter PET-Flasche).

Wie das Unternehmen Pfanner, das den Eistee für Edeka herstellt, mitteilte, können Fehler im Produktionsprozess nicht ausgeschlossen werden. Bruchstücke könnten daher beim Öffnen in das Getränk geraten und zur Gefahr für Kunden werden. *RUHR24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant

Kommentare