Appell an Kunden

Rückruf in Deutschland: Erstickungsgefahr! Supermarktkette warnt vor Hackfleisch

  • Josef Forster
    vonJosef Forster
    schließen

Zwei Hackfleisch-Produkte ruft der Supermarkt-Riese Edeka zum vorbeugenden Verbraucherschutz zurück. Die betreffenden Artikel standen in acht Bundesländern bei Edeka und Marktkauf zum Verkauf.

Rheinstetten - Edeka Südwest wendet sich mit einem öffentlichen Appell an seine Kunden. Der Grund: Der Verzehr zweier Hackfleisch-Produkte kann zu gesundheitlichen Schäden führen. Wie Edeka in einer Pressemitteilung bekannt gibt, sind die folgende Artikel, die bei Edeka und Marktkauf verkauft wurden, von dem Rückruf betroffen:

ProduktbezeichnungVerbrauchsdatumLosnummer
Hofglück Hackfleisch gemischt in der 400g Verpackung25.02.202121049
EDEKA Bio Bioland Hackfleisch gemischt in der 400g Verpackung26.02.202121049

Wie Edeka schreibt, „kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich blaue Kunststofffremdkörper in einzelnen Packungen des betreffenden Verbrauchsdatums befinden können“. Je nach Größe und Beschaffenheit können Fremdkörper zu Schnitt- und Stichverletzungen im Mund- und Rachenraum führen. Auch die Gefahr zu ersticken kann nicht ausgeschlossen werden. Edeka Südwest weist darauf hin, dass andere Verbrauchsdaten sowie weitere Artikel der Marken Hofglück und EDEKA Bio nicht betroffen seien. Der Rückruf erfolge aus Gründen des „vorbeugenden Verbraucherschutzes“.

Hackfleisch-Rückruf: Betroffene Artikel stand in acht Bundesländern zum Verkauf

Nach Angaben von Edeka Südwest fanden die betroffenen Hackfleisch-Produkte in acht Bundesländern den Weg in die Regale. Der Supermarktriese merkt an, dass das Hofglück Hackfleisch in „Baden-Württemberg, Saarland und in Teilen von Hessen, Rheinland-Pfalz sowie die an Baden-Württemberg angrenzenden Teile von Bayern vorwiegend bei EDEKA und Marktkauf“ zum Verkauf standen. Das Edeka Bio Bioland Hackfleisch bot die Supermarktkette zusätzlich zu den oben genannten Bundesländern in Teilen Niedersachsens, Thüringen und Nordrhein-Westfalen an.

Mit unserem brandneuen Verbraucher-Newsletter bleiben Sie immer auf dem neusten Stand in Sachen Verbraucherinformationen und Produktrückrufe.

Rückruf: Edeka und Marktkauf erstatten den Einkaufspreis auch ohne Kassenbon

Nach eigenen Angaben reagierten die betroffenen Handelsunternehmen umgehend und nahmen die betroffenen Produkte aus dem Verkauf. Kunden, die die Hackfleisch-Artikel kauften, können diese an der Kasse einer Edeka- oder Marktkauf-Filiale zurückgeben. Den Kaupreis erstattet der Lebensmittel-Konzern auch ohne Vorlage des Kassenbons. Bei Fragen steht der Edeka Kundenservice telefonisch unter: 0800 3335211 (Mo.-So. 8-20 Uhr) oder per Email an info@edeka.de zur Verfügung. (jjf)

Rubriklistenbild: © imago images/Gottfried Czepluch

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare