+
Betroffen sind mehrere Chargen der großen Kondom-Hersteller Billy Boy und Fromms.

Warnung vor ungewollten Folgen

19 Verpackungssorten betroffen! Billy Boy und Fromms rufen Kondome zurück

Achtung! Kondomhersteller ruft 19 Verpackungssorten von zwei bekannten Marken zurück: Einzelne Kondome könnten beschädigt und die Schutzwirkung beeinträchtigt sein.

Bremen - Der Hersteller der Kondommarken Billy Boy und Fromms ruft mehrere Chargen zurück. Einzelne Kondome könnten beschädigt sein, heißt es auf der Internetseite von Billy Boy: „Dies kann zu einer Beeinträchtigung der Schutzwirkung führen.“ Betroffen sind verschiedene Kondompackungen von Billy Boy und Fromms, die zwischen Juni und August 2019 an den Handel geliefert wurden.

Kondom-Rückruf: Billy Boy und Fromms sind von „Undichtigkeiten“ betroffen

In einer Tabelle listet der Hersteller 16 verschiedene Verpackungssorten von Billy Boy und drei von Fromms auf. Über die IDENT- oder LOT-Nummer könnten Verbraucher prüfen, ob gekaufte Kondome vom Rückruf betroffen sind. Den Angaben zufolge kann bei beschädigten Kondomen eine Materialschwäche auftreten, die während der Anwendung in seltenen Fällen zu Undichtigkeiten führen könnte.

Erster Rückruf von Billy Boy-Kondomen

Die Kondome wurden bei der MAPA GmbH im niedersächsischen Zeven hergestellt. Den Angaben zufolge ist es der erste Rückruf von Billy-Boy- und Fromms-Produkten. Wer betroffene Kondome zurückgibt, erhält den Kaufpreis zurück.

Das Sexleben vieler Menschen ist heute freier als auf dem Höhepunkt der Aids-Epidemie. Allerdings fehlt häufig das Bewusstsein, dass man sich schützen muss. Denn die Zahl der sexuell übertragenen Infektionen steigt. Experten fordern mehr Aufklärung schon in der Schule.

Ein weiterer aktueller Rückruf: „Keinesfalls konsumieren!“ Lidl hat ein Fleischprodukt zurückgerufen. Jetzt muss ein weiterer Discounter nachziehen.

Alle Freunde des belieben Laugengebäcks sollten vorsichtig sein, denn der Discounter Lidl ruft seine Aufbackbrezeln wegen möglicher Verletzungsgefahr zurück.

Ein ziemlich pikanter Antrag auf dem SPD-Bundesparteitag amüsiert das Netz. Es geht um Kondome und Lecktücher, die kostenfrei werden sollen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Zecken kommen: Die Saison startet - mit diesen Tipps entgeht man einem Biss
Die Sonne scheint und es wird wärmer. Das freut nicht nur Menschen, sondern auch Zecken. Die Zeckensaison ist eröffnet - mit diesen Tipps entgeht man einem Biss.
Die Zecken kommen: Die Saison startet - mit diesen Tipps entgeht man einem Biss
Ostern feiern: Was ist während der Coronavirus-Krise noch erlaubt?
Zu Ostern die Familie besuchen oder einen Ausflug machen - ist das während der Coronavirus-Krise noch erlaubt? Hier gibt es die Antworten: 
Ostern feiern: Was ist während der Coronavirus-Krise noch erlaubt?
Mundschutz in der Coronavirus-Krise: Schutzmasken helfen gegen eine Ansteckung - das ist zu beachten
Zum Schutz vor dem Coronavirus helfen Atemschutzmasken. Doch nicht alle bringen denselben Schutz. Wir verraten, welche Maske eine Ansteckung verhindert.
Mundschutz in der Coronavirus-Krise: Schutzmasken helfen gegen eine Ansteckung - das ist zu beachten
WhatsApp geht gegen Corona-Fake-News vor: Update soll Verbreitung erschweren
In der Corona-Krise machten etliche falsche Nachrichten via WhatsApp die Runde. der US-Konzern geht jetzt mit einer Funktions-Änderung gegen die Verbreitung von Fake …
WhatsApp geht gegen Corona-Fake-News vor: Update soll Verbreitung erschweren

Kommentare