Schimmelpilzgift entdeckt

Rückruf bei Discounter Netto: Vor Nuss-Spezialität wird gewarnt - Leberschäden nach Verzehr

  • Josef Forster
    vonJosef Forster
    schließen

Der Discounter Netto ruft eine beliebte Nuss-Spezialität zurück. Der Verzehr des betroffenen Produkts kann zu gesundheitlichen Schäden führen.

München - Aflatoxine. So werden natürlich vorkommende Schimmelpilzgifte genannt, die nun in einem Nuss-Produkt der August Töpfer & Co. (GmbH & Co.) KG nachgewiesen wurde. Die „Clarky´s Pekannusskerne naturbelassen“ (200g) fanden den Weg in die Netto-Regale, ehe die Belastung mit dem gesundheitsschädlichen Gift entdeckt wurde. Vom Verzehr des betreffende Produkts mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 31.08.2021 und Losnummer L 47197 rät der Hersteller dringend ab. Kunden finden die Informationen auf der Verpackungsrückseite.

Mit unserem brandneuen Verbraucher-Newsletter bleiben Sie immer auf dem neusten Stand in Sachen Verbraucherinformationen und Produktrückrufe.

Netto-Rückruf: Verzehr von betroffenem Produkt kann zu Leberschädigungen führen

Der Discounter schreibt auf seiner Internetseite, dass der Verzehr zu gesundheitlichen Beschwerden führen kann. Besonders die Leber wird durch die Schimmelpilzgifte angegriffen. Das Organ könnte schwere Schädigung davontragen. Netto und Hersteller reagierten nach eigenen Angaben umgehend und nahmen das Produkt aus dem Verkauf. Sollten Kunden das Produkt jedoch gekauft haben, appelliert der Discounter, die betroffene Ware nicht zu verzehren und in der Verkaufsstätte zurückzugeben. Den Einkaufspreis erstattet Netto zurück, auch ohne Vorlage des Kassenbons.

Pekannusskerne-Rückruf: Verkauf fand nur regional statt

Netto bestätigt auf der eigenen Website, dass der Verkauf des gesundheitsschädlichen Produkts nur regional stattfand. So seien die Pekanusskerne nur in „wenigen Filialen in Düsseldorf und im Kreis Heinsberg angeboten“ worden. Netto-Kunden in der Region sollten deshalb ihren Einkauf nochmal überprüfen, ob das betroffene Produkt den Weg in den Einkaufskorb fand. Der Discounter bekräftigt, dass weitere Mindesthaltbarkeitsdaten, Losnummern oder andere Clarky´s-Produkte von dem Rückruf nicht betroffen seien.

Kunden, die Fragen zum Rückruf haben, verweist Netto auf den Kundenservice. Dieser ist telefonisch unter 0800 200 0015 (Montag bis Samstag von 6.00 Uhr bis 22.30 Uhr) erreichbar.

Rubriklistenbild: © Fleig / Eibner-Pressefoto | IMAGO

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare