Teelichter Symbolbild
+
Teelichter und Kerzen gehören zur Weihnachtszeit dazu - aber wie umweltschädlich sind sie wirklich?

Gibt es Alternativen?

Sind Teelichter umweltschädlich? Experte klärt auf

Teelichter und Kerzen gehören zur Weihnachtszeit dazu - aber wie umweltschädlich sind sie wirklich? Ein Experte klärt auf.

Hamm - Mit der dunklen Jahreszeit kommt die Sehnsucht nach Licht. Am liebsten haben wir gemütlichen Kerzenschein. Die gängigste Lösung: Teelichter. Sie werden häufig in Packungen à 100 Stück verkauft und sind preisgünstig - immerhin haben sie oft nur eine Brenndauer von vier Stunden, der Verbrauch ist dementsprechend hoch. Aber wie umweltfreundlich sind die kleinen Kerzen?

Philip Heldt, Umweltexperte der Verbraucherzentrale NRW, erklärt im Gespräch mit wa.de, wieso wir der Umwelt mit den Kerzen keinen Gefallen tun*. - *wa.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Kommentare