Ein Smartphone und das Telekom-Symbol
+
Die Deutsche Telekom hat bestätigt: Für viele Handy-Nutzer droht ein Netzausfall

Kunden müssen reagieren

Telekom Deutschland: Netzausfall droht - viele Handy-Nutzer betroffen

  • VonDominik Stallein
    schließen

Die Telekom hat es bestätigt: Für viele Handy-Nutzer droht ein Netzausfall. Die Kunden müssen selbst aktiv werden. So können Sie weitertelefonieren.

Bonn - Die Telekom ist der größte Telekommunikations-Anbieter in Deutschland. Für viele Handy-Nutzer ändert sich jetzt aber ein technisches Detail - mit schwerwiegenden Folgen: Es droht der komplette Netzausfall.

Telekom Deutschland: Netzausfall droht - viele Handy-Nutzer betroffen, Kunden müssen reagieren

Die Telekom hat inzwischen bestätigt, dass es Änderungen gibt. Betroffen sind Handy-Nutzer, die eine Prepaid-Karte nutzen. Ihr Guthaben könnte leerlaufen, wenn sie nicht aktiv werden. Auf der Kundencenter-Seite verrät der Telekommunikations-Riese, was das Problem ist - und wie man es lösen kann.

Telekom bestätigt: Netzausfall durch technisches Problem möglich

„Aus technischen Gründen sind automatische Aufladungen, die vor dem 1. September 2021 eingerichtet wurden, leider ab sofort nicht mehr gültig“, schreibt die Telekom dort. Handys und Smartphones, deren Prepaid-Guthaben bislang automatisch aufgeladen wurden, ohne dass der Nutzer selbst aktiv werden musste, laufen deshalb leer. Telefon, WhatsApp mobile Daten: Nichts geht mehr. Wie die IT-Plattform „Heise.de“ berichtet, liegt das Problem an einem Wechsel der Abrechnungsplattform. Diese wurde bislang von einem externen Dienstleister betrieben, inzwischen macht es die Telekom selbst.

Telekom: Handy-Nutzer fürchten Netzausfall - Unternehmen erklärt das richtige Vorgehen

Die Telekom erklärt aber, wie man das Problem einfach lösen kann. Auf der Kundencenter-Seite findet man den Reiter „Prepaid-Karte aufladen“. Dort ist ein Auswahlfeld, über das man die automatische Aufladung neu einrichten kann. Das Guthaben wird dann jedes Mal, wenn es nötig ist, neu aufgeladen. Auch Handy-Nutzer, die ihr Konto bislang manuell aufgeladen haben, können über dieses Auswahlfeld umsatteln.

Telekom: Gefragter Tarif wurde einfach eingestellt - Kunden mussten sich selbst helfen

Eine weitere Möglichkeit: Sofort-Aufladungen sind auf der Homepage ebenfalls möglich. Handy-Nutzer müssen ihr Konto dann aber im Blick behalten - sonst droht der nächste Netzausfall. Kürzlich gab es bereits eine gravierende Änderung für Telekom-Kunden. Nach nur einem Jahr im Betrieb hat das Unternehmen einen gefragten Tarif einfach eingestellt. Die Nutzer müssen selbstständig aktiv werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare