1. Startseite
  2. Verbraucher

Corona: Kostenloser PCR-Test – Wer bekommt ihn?

Erstellt:

Von: Elena Royer

Kommentare

Beim Verdacht einer Corona-Infektion bringt ein PCR-Test Klarheit, denn er gilt als sehr zuverlässig. Doch wer hat derzeit noch Anspruch auf einen kostenlosen PCR-Test?

Berlin - Die Omikron-Welle rollt über Deutschland. Viele Bürger wollen auf Nummer sicher gehen und regelmäßig checken, ob sie sich eventuell infiziert haben. Neben den Schnelltests geben PCR-Tests eine noch genauere Information über eine Ansteckung mit Corona. Doch nicht für jeden ist der PCR-Test kostenlos. Das Bundesgesundheitsministerium hat dazu klare Angaben gemacht.

Kostenloser PCR-Test: Wer bekommt ihn?

Die PCR-Tests sind, so das Bundesgesundheitsministerium, der „Goldstandard“ unter den Corona-Tests. Anders als bei den Selbsttests wird dieser Test von medizinischem Personal durchgeführt und in einem Labor ausgewertet. Laut Gesundheitsministerium haben derzeit Personen mit einem positiven Schnell- oder Selbsttest Anspruch auf einen kostenfreien PCR-Test, um das Ergebnis zu bestätigen. Darüber hinaus ist ein PCR-Test für folgende Personengruppen kostenlos:

Personen, auf die die oben genannten Bedingungen nicht zutreffen, müssen laut SWR für einen PCR-Tests mit 40 bis 90 Euro rechnen.

Spezialfall Corona-Warn-App

Zeigt die Corona-Warn-App ein erhöhtes Risiko für eine Infektion an, hat man nicht automatisch Anspruch auf einen kostenlosen PCR-Test. Laut Bundesgesundheitsministerium entscheidet ein Arzt, ob ein PCR-Test sinnvoll ist oder ein Antigen-Test ausreicht. Das hängt von den Symptomen des Patienten und seinen Kontakten ab, sowie davon, ob er zu einer Risikogruppe gehört.

Wo gibt es die PCR-Tests?

Nicht an jeder Corona-Teststation werden automatisch auch PCR-Tests durchgeführt. Einige Stationen bieten nur Schnelltests an. Um einen positiven Schnell- oder Selbsttest bestätigen zu lassen, empfiehlt das Bundesgesundheitsministerium einen PCR-Test in einem Testzentrum - wenn man keine Symptome hat. Der ärztliche Bereitschaftsdienst gibt unter der Nummer 116 117 Auskunft über Teststellen in der Nähe. Bei Symptomen sollte laut Gesundheitsministerium der Hausarzt telefonisch kontaktiert werden.

Mit unserem brandneuen Verbraucher-Newsletter bleiben Sie immer auf dem neusten Stand in Sachen Verbraucherinformationen und Produktrückrufe.

Auch interessant

Kommentare