1. Startseite
  2. Verbraucher

Verdacht auf Salmonellen: Dänisches Unternehmen ruft Eier in Deutschland zurück

Erstellt:

Von: Martina Lippl

Kommentare

Eier in einer Verpackung (Symbolfoto).
Eier in einer Verpackung (Symbolfoto). © Fleig /imago

Salmonellen-Gefahr! Das dänische Unternehmen Danaeg ruft Eier zurück. Betroffene Eier wurden in Deutschland verkauft. „Vom Verzehr wird dringend abgeraten“, warnt der Hersteller.

Christiansfeld - Das dänische Unternehmen Danaeg warnt vor einer bestimmten Eiercharge. Bei den Eiern wurden im Rahmen einer durchgeführten Qualitätskontrolle Verdacht auf Salmonellen festgestellt, teilt das Unternehmen am Samstag (30. Oktober 2021) mit. „Vom Verzehr der betroffenen Eier wird dringend abgeraten“, heißt es vonseiten der Firma. Die betroffenen Eier wurden in Norddeutschland verkauft.

Eier-Rückruf: Folgende Produkte sind betroffen

Die Eier seien mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MDH) 01.11.2021, 03.11.2021, 05.11.2021, 08.11.2021, 10.11.2021, 11.11.2021, 12.11.2021. oder 15.11.2021 und der Printnummer 1DK081131 gekennzeichnet. Wo genau die Eier in Norddeutschland verkauft wurden, wurde nicht mitgeteilt.

Für wen sind Salmonellen gefährlich?

Eine Salmonellen-Erkrankung äußert sich laut dem Robert-Koch-Institut (RKI) mit Durchfall, Bauchschmerzen, Erbrechen sowie Fieber einhergehen. Insbesondere Säuglinge, Kleinkinder, Senioren und Menschen mit geschwächtem Abwehrsystem können schwere Krankheitsverläufe entwickeln.

Die Firma schreibt weiter: „Personen, die dieses Lebensmittel gegessen haben und schwere oder anhaltende Symptome entwickeln, sollten ärztlichen Hilfe aufsuchen und auf eine mögliche Salmonellen-Infektion hinweisen.“

In den Läden seien die betroffenen Eier aus dem Verkauf genommen worden, teilte das Unternehmen weiter mit. Kunden können die Eier demnach gegen Erstattung des Kaufpreises auch ohne Vorlage des Kassenbons im Laden zurückgeben. Zudem entschuldigt sich die Firma Danaeg ausdrücklich bei den Verbrauchern für „entstehende Unannehmlichkeiten“. (ml/dpa)

Auch interessant

Kommentare