+
Eine ältere Frau ließ sich von den Trickbetrügerinnen nicht übers Ohr hauen

Von wegen leichtes Opfer

100-Jährige schlägt Betrügerinnen in die Flucht

Leipzig - Die Trickbetrügerinnen dachten wohl, sie hätten in der 100-Jährigen ein leichtes Opfer gefunden. Doch die alte Dame durchschaute die Frauen - und schlug sie in die Flucht.

Eine 100-Jährige hat in Leipzig zwei Trickbetrügerinnen abgewimmelt. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, hatten sich zwei junge Frauen als eine Lieferantin und deren Freundin ausgegeben und waren so in die Wohnung der alten Dame gelangt.

Das Verhalten der beiden machte die 100-Jährige misstrauisch. Offensichtlich hätten sie sich nach Wertsachen umgeschaut. Die Seniorin komplimentierte das Duo am Mittwoch aus der Wohnung und alarmierte die Polizei. Diese ermittelt nun wegen versuchten Trickdiebstahls.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Samstag vom 21.04.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Lotto am Samstag vom 21.04.2018: Hier finden Sie heute die aktuellen Lottozahlen. 7 Millionen Euro liegen im Jackpot.
Lotto am Samstag vom 21.04.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Bericht: 2017 fast 10 Prozent weniger Straftaten als im Vorjahr
In Deutschland sind 2017 laut einem Medienbericht fast zehn Prozent weniger Verbrechen erfasst worden als im Vorjahr.
Bericht: 2017 fast 10 Prozent weniger Straftaten als im Vorjahr
Zwei Drachenboote in China gekentert: Tote und Vermisste
Das Drachenbootfest gehört zu den wichtigsten Feierlichkeiten in China. In schmuckvollen Booten treten Paddler gegeneinander an. Beim Training kentern zwei Boote an …
Zwei Drachenboote in China gekentert: Tote und Vermisste
Trauerfeier für bei Schlägerei getöteten Schüler
Obernzell (dpa) - Mit einer bewegenden Trauerfeier haben Angehörige, Freunde und andere Wegbegleiter Abschied von dem bei einer Schlägerei in Passau getöteten Maurice K. …
Trauerfeier für bei Schlägerei getöteten Schüler

Kommentare