+
Das Fahrzeug des 100 Jahre alten Autofahrers an der Stelle, wo bei einem Unfall eine 88-jährige Fußgängerin angefahren und dabei tödlich verletzt wurde

Schuldfrage unklar

Autofahrer (100) fährt Frau (88) tot

Wetzlar/Gießen - Ein 100 Jahre alter Autofahrer hat am Donnerstag in Hessen eine 88-jährige Fußgängerin angefahren und sie dabei tödlich verletzt.

Die 88-Jährige starb im Krankenhaus. Die Frau war am Donnerstag in Wetzlar nach ersten Erkenntnissen der Polizei aus einem Bus ausgestiegen und hinter dem Fahrzeug auf die Straße gelaufen. Auf der Gegenfahrbahn fuhr der Greis mit seinem Wagen und erfasste die Frau.

Noch sei unklar, welche Rolle das Alter des Fahrers bei dem Unfall gespielt habe, sagte ein Polizeisprecher am Freitag. Der 100-Jährige musste aber seinen Führerschein abgeben, außerdem wurde ihm Blut abgenommen.

„Wir haben Hinweise darauf, dass er Medikamente einnimmt“, sagte der Polizeisprecher. Nun soll geklärt werden, ob die Arzneien das Fahrverhalten des Mannes beeinflusst haben könnten. Ein Gutachter rekonstruiere den Unfall. Er müsse die Frage klären, ob der Aufprall für den Fahrer vermeidbar gewesen wäre oder die Schuld bei der 88-Jährigen liege.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kinderärzten fehlt die Zeit für psychosomatisch Erkrankte
Kinder klagen etwa über Bauch- oder Kopfschmerzen, ohne dass es eine organische Ursache gibt, haben Essstörungen oder ritzen sich: Das kann durch Mobbing oder die …
Kinderärzten fehlt die Zeit für psychosomatisch Erkrankte
Polizei stoppt verdächtige Person - Kölner Dom evakuiert
Der Kölner Dom musste am Freitagmorgen evakuiert werden. Die Polizei hatte eine „verdächtige Person“ festgenommen. Die Kathedrale wird aus Sicherheitsgründen mit …
Polizei stoppt verdächtige Person - Kölner Dom evakuiert
Kölner Dom wegen eines Verdächtigen evakuiert
Köln (dpa) - Der Kölner Dom ist wegen eines verdächtigen Mannes evakuiert worden. Der Mann habe sich auffällig verhalten und sei daraufhin von Polizisten in Gewahrsam …
Kölner Dom wegen eines Verdächtigen evakuiert
Großeinsatz! Mann zerrt gefesselte Frau aus Kofferraum - doch dann sind alle Polizisten fassungslos
Großeinsatz in Mainz! Ein Mann zerrt eine gefesselte Frau aus dem Kofferraum seines Audi A3 - als die Polizisten den Mann fassen, sind sie fassungslos!
Großeinsatz! Mann zerrt gefesselte Frau aus Kofferraum - doch dann sind alle Polizisten fassungslos

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.