+
Robert Marchand (102) jubelte, nachdem er den neuen Rekord aufgestellt hatte.

Fitter Greis

102-Jähriger radelt zum Weltrekord

Paris - Robert Marchand ist mit seinen 102 Jahren fitter als mancher halb so alte Mann. Jetzt hat der Greis einen neuen Rekord in seiner Altersgruppe aufgestellt - indem er seinen eigenen brach.

Unter dem Jubel von 300 Fans legte der Franzose am Freitag im Velodrom von Saint-Quentin bei Paris in einer Stunde 26,952 Kilometer zurück. Der zartgliedrige Greis - er wiegt nur 50 Kilogramm - drehte zu Akkordeon-Klängen und "Allez Robert!"-Schlachtrufen Runde um Runde, und fuhr in den 60 Minuten sogar noch 2,7 Kilometer weiter als bei seinem letzten Auftritt vor einem Jahr im Schweizer Aigle. "Es ging mir gut, auch wenn es am Ende ein bisschen hart wurde", sagte er. "Ich fühle mich wohl wie ein Fisch im Wasser."

Vor 82 Jahren beendete er auf Anraten von Ärzten und Radsportkollegen seine Rennfahrerkarriere, sie hielten seine zarte Statur für ungeeignet. "Nun ist er in einem Alter zum Profi geworden, in dem die meisten, die ihn damals abgehalten haben, längst gestorben sind", sagte seine Physiotherapeutin Véronique Billat.

Das Erfolgsrezept des 102-Jährigen: Jeden Morgen eine Viertelstunde Gymnastik und eine Viertelstunde auf dem Heimtrainer, und drei bis vier Radausflüge von je einer Stunde pro Woche.

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Eingang zur Unterwelt“: Forscher warnen vor blitzschnellem Tod in dieser Höhle
Schon in der Antike war den Römern der Eingang zu einer Höhle als todbringend bekannt und so setzten passenderweise ein Heiligtum des Pluto, dem Gott der Unterwelt an …
„Eingang zur Unterwelt“: Forscher warnen vor blitzschnellem Tod in dieser Höhle
Lotto am 24.02.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag
Lotto am 24.02.2018: Und? Haben Sie Glück gehabt? Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag. Acht Millionen Euro liegen heute im Jackpot.
Lotto am 24.02.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag
Schrecklicher Verdacht: Musste eine 15-Jährige wegen eines Saucenflecks sterben?
Zwei Teenager streiten sich in Dortmund-Hörde auf einem Parkdeck, bis eines der beiden Mädchen plötzlich ein Messer zückt – mit fatalen Folgen. Die 15-Jährige stirbt. …
Schrecklicher Verdacht: Musste eine 15-Jährige wegen eines Saucenflecks sterben?
Suche nach dem Kindermörder: DNA-Massentest hat begonnen
Wer hat den kleinen Nicky Verstappen vor 20 Jahren getötet? Jetzt hat ein DNA-Massentest begonnen - im niederländischen Grenzgebiet, dicht bei Aachen. Die Teilnehmer …
Suche nach dem Kindermörder: DNA-Massentest hat begonnen

Kommentare