+
Robert Marchand (102) jubelte, nachdem er den neuen Rekord aufgestellt hatte.

Fitter Greis

102-Jähriger radelt zum Weltrekord

Paris - Robert Marchand ist mit seinen 102 Jahren fitter als mancher halb so alte Mann. Jetzt hat der Greis einen neuen Rekord in seiner Altersgruppe aufgestellt - indem er seinen eigenen brach.

Unter dem Jubel von 300 Fans legte der Franzose am Freitag im Velodrom von Saint-Quentin bei Paris in einer Stunde 26,952 Kilometer zurück. Der zartgliedrige Greis - er wiegt nur 50 Kilogramm - drehte zu Akkordeon-Klängen und "Allez Robert!"-Schlachtrufen Runde um Runde, und fuhr in den 60 Minuten sogar noch 2,7 Kilometer weiter als bei seinem letzten Auftritt vor einem Jahr im Schweizer Aigle. "Es ging mir gut, auch wenn es am Ende ein bisschen hart wurde", sagte er. "Ich fühle mich wohl wie ein Fisch im Wasser."

Vor 82 Jahren beendete er auf Anraten von Ärzten und Radsportkollegen seine Rennfahrerkarriere, sie hielten seine zarte Statur für ungeeignet. "Nun ist er in einem Alter zum Profi geworden, in dem die meisten, die ihn damals abgehalten haben, längst gestorben sind", sagte seine Physiotherapeutin Véronique Billat.

Das Erfolgsrezept des 102-Jährigen: Jeden Morgen eine Viertelstunde Gymnastik und eine Viertelstunde auf dem Heimtrainer, und drei bis vier Radausflüge von je einer Stunde pro Woche.

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Charles Manson stirbt mit 83
Auch Jahrzehnte nach seinen Taten gilt Sektenführer Charles Manson als einer der berüchtigtsten Mörder der USA. Seine Anhänger töteten unter anderem die hochschwangere …
Charles Manson stirbt mit 83
Ohne Reue: Serienmörder Charles Manson ist tot
Als Sektenführer stiftete Charles Manson seine Anhänger zu einer brutalen Mordserie an. Dabei wurde 1969 auch die hochschwangere Schauspielerin Sharon Tate getötet. Nun …
Ohne Reue: Serienmörder Charles Manson ist tot
Rätsel um verschollenes U-Boot in Argentinien: Suche wird ausgeweitet
An Bord sind 43 Männer und eine Frau. Verloren im Südatlantik. Seit Mittwoch wird ihr U-Boot vor der argentinischen Küste vermisst. Nun wird die Suche nach dem …
Rätsel um verschollenes U-Boot in Argentinien: Suche wird ausgeweitet
Böser Verdacht: Wurde Hündin Artemis bei der „World Dog Show“ vergiftet?
Ein Hundebesitzer offenbart einen schrecklichen Verdacht. Jemand soll seine Hündin Artemis während der „World Dog Show“ in Leipzig vergiftet haben. Doch kann das …
Böser Verdacht: Wurde Hündin Artemis bei der „World Dog Show“ vergiftet?

Kommentare