12-Jähriger von Mord-Vorwurf freigesprochen

Martinsville - Ein 12-Jähriger Junge aus dem US-Staat Florida ist am Freitag von dem Vorwurf freigesprochen worden, seinen sechsjährigen Bruder ermordet zu haben. Dennoch wurde der Bub verurteilt.

Die Beweise würden nicht zeigen, dass der Angeklagte seinen Bruder absichtlich getötet habe, urteilte der Richter, sprach den 12-Jährigen aber der fahrlässigen Tötung schuldig.

Der Junge, der zum Tatzeitpunkt elf Jahre alt war, hatte Ende Juni im Haus der Eltern eine Pistole auf seinen kleinen Bruder gerichtet und abgedrückt. Das Strafmaß wurde am Freitag noch nicht verkündet, der Junge könnte aber in Jugendhaft bleiben, bis er 18 Jahre alt ist.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein Toter bei Messerstecherei in Wuppertal - Täter auf der Flucht
Nach einer Messerstecherei sucht die Polizei in Wuppertal nach dem Täter. Ein 31-Jähriger starb bei der Auseinandersetzung. Die Hintergründe sind noch völlig unklar. 
Ein Toter bei Messerstecherei in Wuppertal - Täter auf der Flucht
Unbekannter filmt mit Drohne nackten Mann im Bad
Mit einer Drohne hat ein Unbekannter Menschen in einem Haus gefilmt. Für einen Mann war das besonders schlimm: Er war gerade nackt.
Unbekannter filmt mit Drohne nackten Mann im Bad
Totale Sonnenfinsternis am 21. August 2017: Alle Infos zu dem Naturspektakel 
Am 21. August 2017 steht den USA die erste totale Sonnenfinsternis seit 38 Jahren bevor. Hier erhalten Sie alle Eckdaten und wichtige Hintergründe zu dem seltenen …
Totale Sonnenfinsternis am 21. August 2017: Alle Infos zu dem Naturspektakel 
Mann erschossen - Polizei prüft mögliche Kontakte in Rockerszene
Als er gerade seine Tochter im Auto anschnallen wollte, wurde der Mann erschossen. Die Polizei schließt eine Verbindung zur Rockerszene nicht aus.
Mann erschossen - Polizei prüft mögliche Kontakte in Rockerszene

Kommentare