Am Feierabend: Erst Arzteinsatz, dann Stau bei der S-Bahn 

Am Feierabend: Erst Arzteinsatz, dann Stau bei der S-Bahn 
+
Suchbild: Wo ist der Taucher zwischen den Quietsche-Entchen?

Hamburgs Binnenalster quietschgelb

12.000 Gummi-Entchen schwimmen um die Wette

Hamburg - Quietschgelbes Wettrennen auf der Hamburger Binnenalster: Genau 12.000 Plastik-Enten sind am Sonntag für einen guten Zweck an den Start gegangen.

 Nach 120 Metern Rennstrecke schwamm zunächst eine als Braut verkleidete Ente als Siegerin ins Ziel. Die Plastikente wurde jedoch disqualifiziert, weil der Schleier als Segel fungierte, wie ein Sprecher des Lions Club Hamburg erklärte. Die Ente, die zwei Minuten länger unterwegs war als die zunächst Erstplatzierte, rückte ganz oben auf das Siegerpodest. Sie hatte für das Rennen 23 Minuten gebraucht.

Wer eine Ente an den Start schicken wollte, musste fünf Euro für ein Tier bezahlen - so kamen beim 3. Hamburger Lions-Entenrennen rund 60.000 Euro zusammen. Das Geld geht an das Kinderkompetenzzentrum des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE). Damit soll ein Projekt gegen Kindesmisshandlung unterstützt werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fotofalle in Umkleidekabine für Bombe gehalten
Dass er eine Fotofalle in der Umkleidekabine eines Kleidungsgeschäfts versteckt hatte, dürfte einem 28-Jährigen aus Tschechien teuer zu stehen kommen.
Fotofalle in Umkleidekabine für Bombe gehalten
Messerattacke auf Schauspielerin - Stalker kommt in Psychiatrie
Acht Monate nach einer Messerattacke auf Schauspielerin Anne Kulbatzki in Berlin hat das Landgericht die Unterbringung des Täters in einem psychiatrischen Krankenhaus …
Messerattacke auf Schauspielerin - Stalker kommt in Psychiatrie
Osnabrückerin bringt unfassbar schweres Kind zur Welt
Eine Osnabrückerin hat im Kreißsaal wortwörtlich eine Riesen-Überraschung erlebt. Ihr Baby brachte völlig unerwartet ein unfassbares Gewicht auf die Waage.
Osnabrückerin bringt unfassbar schweres Kind zur Welt
Joanne K. Rowling feiert Veröffentlichung von „Harry Potter“ vor 20 Jahren
Die britische Schriftstellerin Joanne K. Rowling hat das Erscheinen des ersten Bandes ihrer Zauberer-Saga „Harry Potter“ vor auf den Tag genau zwanzig Jahren gefeiert.
Joanne K. Rowling feiert Veröffentlichung von „Harry Potter“ vor 20 Jahren

Kommentare