Auf dem Weg zum Schnapsladen

Autofahrer (13) versucht Polizisten zu bestechen

Vilnius - Im „geborgten“ Auto seiner Mutter ist ein 13-jähriger Litauer auf dem Weg zum Schnapsladen in eine Polizeikontrolle geraten - und reagierte ganz anders als man denken würde.

Bei seiner nächtlichen Spritztour mit drei Freunden wollte er Alkohol kaufen, als die Beamten ihn anhielten. Der Ertappte zeigte sich jedoch nicht etwa schuldbewusst, sondern versuchte vielmehr die Polizisten zu bestechen, berichtete die Tageszeitung „Lietuvos rytas“ am Donnerstag auf ihrer Webseite. Die Beamten zeigten sich aber unbeeindruckt von dem Angebot und brachten den jugendlichen Verkehrssünder nach Hause.

Die bekanntesten Sommerloch-Themen

Die bekanntesten Sommerloch-Themen

Gegen die Mutter, die vom Verhalten ihres Sohnes wenig überrascht war, wird nun wegen Verletzung der Aufsichtspflicht ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein Toter und Verletzte nach Schüssen in Kirche in USA
In einer Kirche im US-Staat Tennessee sind am Sonntag Schüsse gefallen. Medien berichten von einem Toten und sieben Verletzten.
Ein Toter und Verletzte nach Schüssen in Kirche in USA
Fahrer bewusstlos - Tourist verhindert Absturz von Reisebus
Mit seiner gegenwärtigen Reaktion hat ein französischer Tourist ein Katastrophe verhindert. Ein Reisebus mit 21 Passagieren wäre fast auf der Zillertaler Höhenstraße in …
Fahrer bewusstlos - Tourist verhindert Absturz von Reisebus
Geisterfahrer auf der Autobahn - drei Tote
Bei einem schweren Unfall mit einem Falschfahrer am Autobahndreieck Rüsselsheim haben am Samstagabend drei Menschen ihr Leben verloren.
Geisterfahrer auf der Autobahn - drei Tote
Almabtrieb: Kuh geht durch - elf Verletzte
Bei einem Fest anlässlich des Almabtriebs im Glottertal ist am Sonntag eine Kuh durchgegangen und hat elf Menschen verletzt - darunter drei Kinder.
Almabtrieb: Kuh geht durch - elf Verletzte

Kommentare