Bandenchef (13): Brutale Raubzüge in Essen

Essen - Ein 13-Jähriger aus Essen soll Kopf und Ideengeber einer Bande von jugendlichen Räubern gewesen sein. Die Kindergang agierte äußerst brutal.

Mit sechs weiteren Kindern und Jugendlichen im Alter zwischen 12 und 16 Jahren soll der Schüler mehrere brutale Überfälle organisiert haben, bei denen es meist um den Raub von teuren Handys gegangen sein soll.

Dabei seien die Täter auch nicht vor heftigen Schlägen und Tritten zurückgeschreckt, berichtete die Polizei am Dienstag in Essen. Der junge Bandenchef wurde in ein Intensivtäterprogramm aufgenommen. Gegen ein 16-jähriges Mädchen erging Haftbefehl.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Samenbank-Ex-Chef soll Vater von mindestens 19 Kindern sein
Rotterdam - Der frühere Direktor einer Samenbank in den Niederlanden ist vermutlich der Vater von mindestens 19 Kindern, die nach einer In-Vitro-Fertilisation geboren …
Samenbank-Ex-Chef soll Vater von mindestens 19 Kindern sein
Vier Tote am Mount Everest - „Wissen nicht, wie sie gestorben sind“
Erneut sind mehrere Bergsteiger beim Versuch, den höchsten Berg der Welt zu bezwingen, ums Leben gekommen. 
Vier Tote am Mount Everest - „Wissen nicht, wie sie gestorben sind“
Schmuggel von Tieren vom Amazonas soll eingedämmt werden
Pfeilgiftfrösche und grüne Leguane landen immer wieder illegal in Europa. Der Schmuggel exotischer Tiere ist ein Milliardengeschäft - auch weil Papiere gefälscht werden. …
Schmuggel von Tieren vom Amazonas soll eingedämmt werden
Millionenschaden bei Großbrand nahe Hamburg
Ein Brand hat in einem Gewerbegebiet vor den Toren Hamburgs einen Millionenschaden verursacht. Zwei Feuerwehrleute werden bei den Löscharbeiten verletzt. Der Einsatz …
Millionenschaden bei Großbrand nahe Hamburg

Kommentare