136 Tote bei Überschwemmungen in Pakistan

Karachi - Bei wochenlangen Überschwemmungen im Süden Pakistans sind bisher 136 Menschen ums Leben gekommen. Allein 90 von ihnen seien im Lauf der vergangenen Woche getötet worden, viele von ihnen, als ihre Häuser einstürzten.

Dies sagte ein Mitarbeiter einer Hilfsorganisation, Sajjad Hayder Shah, am Montag. Im vergangenen Jahr waren bei Überschwemmungen im Süden des Landes 2.000 Menschen ums Leben gekommen.

Die schweren Monsunregenfälle, die zum Hochwasser geführt hatten, begannen Anfang August und haben zur Überschwemmung von 70.000 Hektar Ackerland geführt.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jahrestag: Gedenken an Erdbeben um Amatrice in Italien
Amatrice (dpa) - Italien gedenkt heute der Erdbebenkatastrophe um die Stadt Amatrice vor einem Jahr. In der Gegend in Mittelitalien starben am 24. August 2016 genau 299 …
Jahrestag: Gedenken an Erdbeben um Amatrice in Italien
Holland: Rockkonzert wegen Terrorwarnung abgesagt
Knapp tausend Menschen hätten am Mittwochabend in Rotterdam die Indie-Band Allah-Las sehen sollen. Eine Terrorwarnung verhinderte das Konzert - die Polizei setzte …
Holland: Rockkonzert wegen Terrorwarnung abgesagt
Vorwürfe gegen Bahn nach Tunneleinbruch
Der Einbruch eines Tunnels in Rastatt wird für die Bahn immer mehr zur Belastung: Ein Experte kritisiert das Vorgehen des Unternehmens, andere fürchten einen …
Vorwürfe gegen Bahn nach Tunneleinbruch
Lotto am Mittwoch vom 23.08.2017: Das sind die Lottozahlen aus der aktuellen Ziehung
Lotto vom 23.08.2017: Hier erfahren Sie, welche Gewinnzahlen am Mittwoch gezogen worden sind. Im Jackpot sind fünf Millionen Euro.
Lotto am Mittwoch vom 23.08.2017: Das sind die Lottozahlen aus der aktuellen Ziehung

Kommentare