Keine Lust zu helfen

14-Jähriger tötet Gast wegen Haushaltspflichten

Bangkok - Seine mangelnde Lust sich am Haushalt zu beteiligen, hat ein Jugendlicher in Thailand teuer bezahlen müssen. Er wurde von seinem Gast-Bruder erstochen.

Ein 14-Jähriger hat in Thailand seinen Freund erstochen, weil der sich nicht an den Haushaltspflichten beteiligen wollte. „Der Junge wurde angeklagt und der Fall geht jetzt an das Jugendgericht“, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag.

Das Opfer lebte nach Angaben der Polizei vorübergehend bei der Familie des Freundes in Pathum Thani nördlich von Bangkok, weil er zu Hause Schwierigkeiten hatte. Die beiden hätten sich darüber gestritten, welche Arbeiten zu machen sein, um im Haushalt auszuhelfen. Der Sohn der Familie habe den Freund dabei schließlich erstochen.

dpa

Rubriklistenbild: © AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weiteres Opfer der Amokfahrt von Münster gestorben
Vor knapp drei Wochen stieg der 48-jährige Jens R. in seinen Campingbus und raste mitten in Münster in eine Menschenmenge. Lange hatte eines der Opfer um sein Leben …
Weiteres Opfer der Amokfahrt von Münster gestorben
Was diese 13 Trucker hier machen, gibt uns den Glauben an die Menschheit zurück
In Detroit parkten 13 Trucker unter einer Brücke auf der Autobahn - und beweisen, wie toll die Menschheit sein kann. 
Was diese 13 Trucker hier machen, gibt uns den Glauben an die Menschheit zurück
Neuseeländer findet zufällig seine Lottoscheine wieder und kann es nicht fassen
Es gibt Dinge, die sind einfach unglaublich. Zwei Wochen lang hat ein Neuseeländer zwei Lottoscheine mit sich herumgetragen und überhaupt nicht daran gedacht. 
Neuseeländer findet zufällig seine Lottoscheine wieder und kann es nicht fassen
Zwei Bandidos-Rocker in Köln niedergeschossen - Täter weiter auf der Flucht 
Zwei Männer sind am Dienstagnachmittag mitten in Köln niedergeschossen worden. Die Polizei sucht unter Hochdruck weiter nach dem Täter. Ermittler haben einen …
Zwei Bandidos-Rocker in Köln niedergeschossen - Täter weiter auf der Flucht 

Kommentare