Bootsunglück

14 Mitglieder einer Familie sterben bei Unfall

Neu Delhi - Bei einem Bootsausflug auf einem Teich im Süden Indiens sind 14 Mitglieder einer Familie ertrunken.

Zwei Männer und ein Kind überlebten das Unglück in der Region Guntakal im Bundesstaat Andhra Pradesh, teilte die Polizei am Samstag mit. Bei den Toten handelt es sich demnach um sechs Frauen und acht Kinder, alle unter 15 Jahren. Das Fischerboot sei möglicherweise überladen gewesen und deshalb gekentert, sagte der örtliche Polizeikommissar Gurunath Babu der Deutschen Presse-Agentur.

Die Familie war für eine religiöse Zeremonie in einem Tempel in die Region gereist. Die genaue Unglücksursache stehe aber noch nicht fest. In Indien kommen jedes Jahr zahlreiche Menschen bei Bootsunglücken ums Leben. Meistens sind die Boote überladen. Zu den Ursachen gehören häufig auch mangelnde Wartung und laxe Sicherheitsvorschriften.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Französischer Polizist erschießt drei Menschen und sich selbst
Ein Polizist in Frankreich hat nach einem Trennungsstreit drei Menschen getötet, seine Freundin schwer verletzt und sich anschließend selbst erschossen.
Französischer Polizist erschießt drei Menschen und sich selbst
Christbäume auf dem Weihnachtsmarkt können gefährlich sein, sagen Forscher
Wie verhält sich ein Weihnachtsbaum im Sturm? Forscher haben ein Exemplar im Windkanal getestet und kommen zu beunruhigenden Ergebnissen.
Christbäume auf dem Weihnachtsmarkt können gefährlich sein, sagen Forscher
Teures Missgeschick - Seniorin demoliert Autowaschanlage
Eine Schneise der Verwüstung hat eine Seniorin beim Autowaschen an einer Tankstelle in Bonn hinterlassen. Aber, es war wirklich nur ein Versehen!
Teures Missgeschick - Seniorin demoliert Autowaschanlage
Riesen-Zeppelin stürzt nach Unfall auf den Boden 
Der Zeppelin ist 92 Meter lang und gilt als das größte Luftfahrzeug der Welt: der „Airlander 10“. Das Riesenluftschiff hatte auf einem Flugplatz in Großbritannien einen …
Riesen-Zeppelin stürzt nach Unfall auf den Boden 

Kommentare