15-Jährige ersticht Stiefvater wegen Ausgehverbots

Bratislava - Familiendrama in der Slowakai: Ein 15-jähriges Mädchen hat ihren Stiefvater erstochen, weil er ihr verboten hatte, mit Freunden auszugehen.

Das gab die Landespolizeidirektion Banska Bystrica am Mittwoch auf ihrer Internetseite bekannt. Das Mädchen habe den 36-Jährigen am Dienstagabend in der gemeinsamen Wohnung in der Stadt Kremnica (Kremnitz) mit einem Küchenmesser in den Brustkorb gestochen. Der geständigen Jugendlichen drohe eine Haftstrafe von zweieinhalb bis fünf Jahren, das entspreche der Hälfte des für Erwachsene vorgesehenen Strafmaßes.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ermittlungen gegen Polizisten nach Schuss in Heidelberg
Heidelberg - Nachdem ein Student in Heidelberg mit einem Auto in eine Menschengruppe gerast war und dann mit einem Messer geflüchtet war, wurde er von einem Polizisten …
Ermittlungen gegen Polizisten nach Schuss in Heidelberg
Kunterbunter Karneval landauf, landab
Schon vor Rosenmontag sind die Freunde des Karnevals so richtig auf Touren. Die Sicherheit wird stets großgeschrieben - sogar Müllcontainer kommen als Schutz zum Einsatz.
Kunterbunter Karneval landauf, landab
In Nigeria entführte deutsche Archäologen wieder frei
Abuja- Nach mehreren bangen Tagen können sie aufatmen: Zwei entführte deutsche Archäologen sind von ihren Kidnappern in Nigeria freigelassen worden. Kamen sie nach …
In Nigeria entführte deutsche Archäologen wieder frei
Neuer Look und neuer Name für "Ballermann 6"
Wenn die Urlaubssaison an Mallorcas Partymeile Playa de Palma im März eingeläutet wird, erwartet eingefleischte "Malle"-Fans eine Überraschung: Der "Ballermann 6" sieht …
Neuer Look und neuer Name für "Ballermann 6"

Kommentare