+
Der LKW war mit Autoscootern beladen als das Unglück passierte

Sie suchte nach einer Abkürzung

15-Jährige nach Kirmes von LKW überfahren

Brechen/Limburg - Weil sie auf der Suche nach einer Abkürzung vom Rummelplatz auf einen Sattelzug kletterte, verunglückte eine Jugendliche tödlich.

Nach dem Besuch einer Kirmes ist ein 15 Jahre altes Mädchen im hessischen Brechen vom Lastwagen eines Schaustellers überrollt und getötet worden. Gemeinsam mit einer 16-jährigen Freundin war es in der Nacht zum Dienstag auf die Deichsel des langsam vorbeifahrenden Sattelzugs geklettert, um zu den Toiletten am Ausgang zu gelangen, wie die Polizei berichtete.

Die Freundin konnte unverletzt abspringen, die 15-Jährige geriet jedoch unter den Anhänger und wurde überrollt. Der Fahrer des mit 30 Autoscootern beladenen Lastwagens bemerkte den Unfall zunächst nicht und fuhr zu einem Festplatz nach Limburg. Erst bei der Rückkehr erfuhr der 38-Jährige von dem Unglück.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erster Verhandlungstag im Prozess um tödliche Dönermesserattacke von Reutlingen 
Reutlingen/Tübingen - In Tübingen steht ein junger Syrer wegen zweifachen, versuchten Mordes vor Gericht. Am ersten Verhandlungstag gab es Unklarheiten über das Alter …
Erster Verhandlungstag im Prozess um tödliche Dönermesserattacke von Reutlingen 
Neuer Virustyp bei Geflügelpest nachgewiesen
Statt Entspannung eine neue Variante bei der Geflügelpest: Zum ersten Mal in Europa tritt in einem Zuchtbetrieb ein anderer Virus-Subtyp auf als bisher. Betroffen ist …
Neuer Virustyp bei Geflügelpest nachgewiesen
Harry Potter als Namensgeber für neue Mini-Krabbe
Singapur (dpa) - Der Zauberschüler Harry Potter und einer seiner wichtigsten Lehrer sind Namensgeber für eine neu beschriebene Krabbenart: Die kaum einen Zentimeter …
Harry Potter als Namensgeber für neue Mini-Krabbe
Zug stößt mit Lkw zusammen: Zwölf Verletzte 
Warendorf - Die Schranken schließen sich, die Bahn naht. Doch quer auf den Schienen versperrt ein großer Lastwagen die Strecke. Beim Aufprall werden zwölf Menschen …
Zug stößt mit Lkw zusammen: Zwölf Verletzte 

Kommentare