Mysteriöser Angriff auf 15-Jährige

Mädchen in Schultoilette attackiert und gefesselt

Nürtingen - Rätselraten nach einer Attacke auf einen Schülerin in Nürtigen: Wer griff die 15-Jährige auf der Schultoilette an und fesselte das Mädchen? Die Polizei verhört derzeit einen Tatverdächtigen.

Nach dem Angriff auf das 15-jähriges Mädchen in einer Schultoilette in Nürtingen (Baden-Württemberg) hat sich ein 27-Jähriger der Polizei gestellt. „Er ist auf die Polizeiwache gekommen und hat gesagt, dass er der ist, den die Polizei Nürtingen sucht“, sagte ein Sprecher am Mittwoch. Ob es sich tatsächlich um den Täter handelt, müsse aber noch ermittelt werden. Kriminalbeamte vernahmen den Mann.

„Der Druck war wohl so groß, dass er sich gemeldet hat“, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch. Das Mädchen war in der Toilette einer Schule angegriffen und gefesselt worden. Nach dem Vorfall am Dienstag flüchtete der Täter.

Die 15-Jährige blieb unverletzt, musste aber betreut werden. Die Polizei fahndete mit einem Hubschrauber und Streifenwagen nach dem Mann. Die Motive der Tat waren noch unklar.

Polizisten betreuten auch am Mittwoch Schüler und Lehrer. Die Schule selbst wollte sich zu dem Vorfall nicht äußern.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mindestens 45 Tote bei Waldbränden in Portugal und Spanien
Portugal und Spanien trauern um die Opfer der Waldbrände: Mindestens 45 Menschen sind in den Flammen ums Leben gekommen, mehrere Dutzend weitere wurden verletzt.
Mindestens 45 Tote bei Waldbränden in Portugal und Spanien
Misshandelter Elfjähriger aus Neuss gestorben
Der vor fast zwei Wochen in einer Neusser Wohnung mit lebensbedrohlichen Verletzungen gefundene Junge ist tot.
Misshandelter Elfjähriger aus Neuss gestorben
Ausstellung über Klima und Evolution in Halle
Halle (dpa) - Drei Höhlenlöwen jagen ein Mammut und ihr Junges - diese Szene mit den lebensecht erscheinenden Tieren ist beim Landesmuseum Halle in Sachsen-Anhalt …
Ausstellung über Klima und Evolution in Halle
Landwirt soll 189.000 Euro für kurze Straße zahlen 
Es ist nur ein kurzes Stück, doch es ist ganz schön teuer: 189.000 Euro soll ein Landwirt in Schleswig-Holstein für den Straßenausbau zahlen. Ursprünglich sollte der …
Landwirt soll 189.000 Euro für kurze Straße zahlen 

Kommentare