Nach Streit mit Mutter

15-Jähriger fährt ohne Führerschein 90 Kilometer zur Freundin

Zum Glück nochmal gut ausgegangen! 90 Kilometer legte ein 15-Jähriger mit dem Auto seiner Mutter zurück. Er besuchte nach einem Streit mit ihr seine Freundin.

Hahnbach - Ein 15-Jähriger hat sich nach einem Streit mit seiner Mutter deren Auto geschnappt und ist damit 90 Kilometer zu seiner Freundin gefahren. Nach Angaben der Polizei vom Mittwoch hatte sich der junge Mann am Sonntagabend in Hahnbach in der Oberpfalz in den Wagen gesetzt. Am Dienstagabend dann erstattete der Vater des jungen Mannes eine Vermisstenanzeige. Der Sohn war unterdessen allerdings schon wieder aufgetaucht - bei seiner vom Vater getrennt lebenden Mutter. Die beiden hatten offenbar nicht miteinander kommuniziert, erklärte ein Polizeisprecher.

Die Vermisstenanzeige sei deshalb nicht mehr bearbeitet worden, dafür eine Strafanzeige gegen den 15-Jährigen wegen unbefugten Gebrauchs eines Kraftwagens und Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Der Ausflug des jungen Mannes verlief unfallfrei.

Lesen Sie auch: Stressfrei zum Schein: Mit diesen Tipps schaffen Sie die Führerscheinprüfung

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / Marius Becker / Marius Becker

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schock auf der Autobahn: Plötzlich zersplittert Mercedes-Windschutzscheibe
Schock-Moment für einen Mercedes-Fahrer auf der Autobahn. Plötzlich knallt es und die Windschutzscheibe zersplittert.
Schock auf der Autobahn: Plötzlich zersplittert Mercedes-Windschutzscheibe
Brand in Plattenbau in Halberstadt: Toter und Verletzte
Halberstadt (dpa) - Bei einem Wohnungsbrand in Halberstadt in Sachsen-Anhalt ist ein 70-jähriger Mann ums Leben gekommen. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, wurden 15 …
Brand in Plattenbau in Halberstadt: Toter und Verletzte
1000 Menschen bei Trauerfeier für Studentin in Melbourne
Ein Gewaltverbrechen schockiert Australien: Ein junger Rapper soll eine israelische Studentin vergewaltigt und getötet haben.
1000 Menschen bei Trauerfeier für Studentin in Melbourne
Kilometerlang: Autofahrer behindert Rettungswagen mit krankem Kind an Bord
Die Polizei in Baden-Württemberg hat den Halter des Autos ermittelt, das am Freitag einen Rettungswagen auf seiner Einsatzfahrt behindert haben soll.
Kilometerlang: Autofahrer behindert Rettungswagen mit krankem Kind an Bord

Kommentare