Tödliches Unglück

15-Jähriger stürzt durch Fabrikdach in den Tod

Ein Freund wollte ein Bild schießen: Ein 15-Jähriger ist in der österreichischen Steiermark durch ein Welldach in den Tod gestürzt.

Voitsberg - Er war am Freitagabend auf dem Gelände eines alten Ziegeleiwerks im Bezirk Voitsberg auf ein Gebäude geklettert, während ein Freund Fotos von ihm schoss, wie die Landespolizeidirektion am Samstag mitteilte. Dann brach die Dachwelltafel aus Plastik, und der Jugendliche fiel rund zehn Meter in die Tiefe auf einen Betonboden. Sein Freund alarmierte den Notarzt, doch der 15-Jährige erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Chinesisches Raumlabor stürzt ab: Warnung vor Trümmern
Seit mehr als einem Jahr kreist "Tiangong 1" unkontrolliert um die Erde und verliert an Höhe. Nicht alle Teile werden wohl beim Wiedereintritt in die Atmosphäre …
Chinesisches Raumlabor stürzt ab: Warnung vor Trümmern
Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht
In dem kleinen Ort in Brandenburg herrschte Entsetzen, als bekannt wurde, dass ein junger Mann auf seiner Flucht zwei Polizisten überfuhr. Er soll zuvor seine Großmutter …
Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht
Sturm "Ophelia" zieht weiter nach Schottland
In Irland kostete "Ophelia" mindestens drei Menschen das Leben. Es herrschte Chaos, Tausende hatten keinen Strom. Am Dienstag soll sich dort die Lage normalisieren. Der …
Sturm "Ophelia" zieht weiter nach Schottland
Entwarnung in Nordkalifornien - Feuer weiter eingedämmt
In Nordkalifornien gewinnt die Feuerwehr die Oberhand gegen zahlreiche Brände. Tausende Anwohner dürfen in die betroffenen Gebiete zurückkehren.
Entwarnung in Nordkalifornien - Feuer weiter eingedämmt

Kommentare