15-Jähriger wegen Totschlags vor Gericht

Rottweil - Weil er im Streit einen anderen Teenager erstochen haben soll, muss sich ein 15-jähriger Junge in Rottweil (Baden-Württemberg) wegen Totschlags vor Gericht verantworten.

Der Prozess habe am Freitag wie bei Minderjährigen üblich hinter verschlossenen Türen begonnen, sagte ein Gerichtssprecher. Nach dpa-Informationen soll der 15-Jährige einen zwei Jahre älteren Jungen im Streit um ein Mädchen erstochen haben. Das Gericht macht zum genauen Inhalt der Anklage keine Angaben und verweist darauf, dass der Angeklagte minderjährig sei und deshalb geschützt werden müsse.

Die beiden Jungen hatten sich Weihnachten 2012 in Vöhringen (Kreis Rottweil) getroffen. Dort sei es zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung gekommen, bis der 15-Jährige schließlich ein Messer gezogen und mehrmals auf sein Opfer eingestochen habe, heißt es in der Anklage. Der 17-Jährige wurde so schwer am Hals verletzt, dass er wenig später starb. Den 15-Jährigen konnten Polizisten bei seinen Eltern festnehmen.

Vor Gericht muss sich der 15-Jährige aber nicht nur wegen dieser Tat verantworten. Außerdem werden auch Drogendelikte und ein Fall von Widerstand gegen Polizeibeamte in dem Verfahren mit behandelt. Ein Urteil könnte am 22. Juli gesprochen werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unfall-Drama: Biene sticht Autofahrer - der überfährt vierköpfige Familie
Nach dem Stich einer Wespe hat ein 19-jähriger Autofahrer im bayerischen Roth die Kontrolle über seinen Wagen verloren und eine vierköpfige Familie angefahren.
Unfall-Drama: Biene sticht Autofahrer - der überfährt vierköpfige Familie
Ruß trug zum Aussterben der Dinosaurier bei
Vor etwa 66 Millionen Jahren starben nach dem Einschlag eines Asteroiden die Dinosaurier und ein Großteil aller anderen Tierarten aus. Eine aktuelle Studie gibt neue …
Ruß trug zum Aussterben der Dinosaurier bei
Preiserhöhungs-Spekulationen: Jetzt spricht der Flixbus-Boss
Wird Busfahren jetzt teurer? Die Preiserhöhungs-Spekulationen gibt es bereits länger: Jetzt spricht der Flixbus-Boss und bringt Klarheit. 
Preiserhöhungs-Spekulationen: Jetzt spricht der Flixbus-Boss
Tote bei Erdbeben auf Urlaubsinsel Ischia
Angela Merkel macht hier Osterurlaub und im Sommer kommen tausende Gäste. Da wackelt auf Ischia die Erde, Häuser stürzen ein, Panik kommt auf. Menschen sterben oder …
Tote bei Erdbeben auf Urlaubsinsel Ischia

Kommentare