16-Jähriger stürzt aus Flugzeug-Fahrwerk

Washington - Ein 16-Jähriger hat sich in den USA offenbar im Fahrwerk eines Passagierflugzeuges versteckt und ist während des Fluges aus großer Höhe abgestürzt.

Der leblose Körper des Teenagers sei bereits vor fast einem Monat gefunden worden, die Polizei habe aber lange über seine Identität und die Todesursache gerätselt, berichteten US-Medien am Samstag. Erst im Laufe der Untersuchung wurde den Ermittlern klar, dass der Tote direkt unter einer Flugschneise lag und sein Leichnam Verletzungen aufwies, die nach Stürzen aus großer Höhe auftreten. Die Polizei brachte den Toten daraufhin mit einer Vermisstenanzeige aus dem Bundesstaat North Carolina in Verbindung. Die Ermittler untersuchten Flugzeuge, die am Tag des Leichenfundes von Charlotte starteten und den Flugpfad nutzten. Im Fahrwerk einer Boeing 737 stießen sie auf Spuren, die ein blinder Passagier hinterlassen hatte. An anderen Stelle unter der Flugschneise fanden sie die Turnschuhe des 16-Jährigen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brutale Mädchenbande schlägt Polizisten dienstunfähig
Im Kreis Karlsruhe prügelte sich eine Gruppe jugendlicher Mädchen mit einer Polizeistreife. Dabei erwischte es einen Beamten so heftig, dass er vorerst dienstunfähig ist.
Brutale Mädchenbande schlägt Polizisten dienstunfähig
Studie: Informationsflut im Internet begünstigt gezielte Falschmeldungen
Eine Studie der Universität Indiana hat untersucht, ob Privatpersonen Falschmeldungen trotz der Informationsmasse in den sozialen Medien noch erkennen können. Das …
Studie: Informationsflut im Internet begünstigt gezielte Falschmeldungen
Moral und Emotion pushen Posts
Was geht viral? Für politische Posts in sozialen Netzwerken haben Forscher eine Antwort gefunden. Ein Ergebnis auch: Die hohe Reichweite beschränkt sich hauptsächlich …
Moral und Emotion pushen Posts
Jugendliche schieben diesen Autoscooter nach Hause
Als eine Gruppe Jugendlicher einen geklauten Autoscooter nach Hause schieben wollte, wurden sie der Polizei gemeldet. Dennoch konnten die Diebe entkommen.
Jugendliche schieben diesen Autoscooter nach Hause

Kommentare