Heimliche Spritztour

16-Jähriger verursacht mit Papas Auto schweren Unfall

Linnich - Ohne Licht und viel zu schnell fährt der Junge am Samstagabend über eine Schnellstraße. Dann verliert er die Kontrolle.

Ein 16-Jähriger hat bei einer heimlichen Spritztour mit Papas Auto in Linnich (Nordrhein-Westfalen) einen Unfall verursacht. 

Ohne Licht und viel zu schnell sei der Junge am Samstagabend über eine Schnellstraße gefahren. An einer Auffahrt habe er dann die Kontrolle verloren, sei in einen Lastwagenanhänger geprallt und mit seinem Wagen in die Leitplanke geschleudert. Andere Verkehrsteilnehmer halfen ihm, sich aus dem total demolierten Auto zu befreien. 

Nach ersten Ermittlungen habe sich der 16-Jährige heimlich die Fahrzeugschlüssel seines Vaters genommen, teilte die Polizei am Sonntag mit.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Behindern von Einsatzwagen könnte stärker geahndet werden
Berlin (dpa) - Das Behindern von Rettungskräften und Polizeiwagen könnte für Autofahrer noch umfassender geahndet werden als bisher vorgesehen. Der Bundesrat stimmt am …
Behindern von Einsatzwagen könnte stärker geahndet werden
62-Jähriger trinkt auf Weingut aus Weinflasche - und stirbt
Ein schreckliches Unglück schockiert die Bewohner in Eichstetten (Baden-Württemberg).
62-Jähriger trinkt auf Weingut aus Weinflasche - und stirbt
Hurrikan "Maria" trifft Dominica schwer
Nach Hurrikan "Irma" wütet nun "Maria" in der Karibik. Auf der Insel Dominica trifft der Sturm auf Land. Sein nordwestlicher Kurs könnte das US-Außengebiet Puerto Rico …
Hurrikan "Maria" trifft Dominica schwer
17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert
Jetzt muss sie ins Gefängnis: Eine 17-jährige Mutter hat ihr Baby eine Woche lang allein gelassen - es starb. Ihre Begründung für die grausame Tat ist kaum zu glauben.
17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert

Kommentare