Unglückliches Ende

16 Kinder nach Ferienfreizeit im Krankenhaus - was ist passiert?

Die Kinder aus dem Münsterland hatten sich auf die Ferienfreizeit gefreut. Aber dann wurden einige krank und alles kam ganz anders.

Lennestadt - Unglückliches Ende einer Ferienfreizeit für eine Gruppe im Sauerland: 16 Kinder sind ins Krankenhaus gebracht worden und der Rest ist früher als geplant nach Hause gefahren. In der Nacht von Freitag auf Samstag hätten immer mehr Kinder über Übelkeit und Erbrechen geklagt, teilte die Feuerwehr am Sonntag mit. Mehrere Rettungswagen und Notärzte waren deshalb angerückt, um die Kinder zu versorgen. Sie waren in der Schützenhalle von Lennestadt-Kirchveischede im Sauerland untergebracht.

Am Samstag wurde erneut der Rettungswagen zu der Gruppe aus dem Münsterland gerufen. Zwei weitere Kinder hätten die gleichen Symptome gezeigt, aber nicht ins Krankenhaus gemusst. Danach habe sich die 60-köpfige Gruppe entschieden, die Ferienfreizeit abzubrechen.

Das Gesundheitsamt sollte untersuchen, woran die Kinder erkrankt sind. Als Ursache für das Erbrechen der Schüler wurde ein Noro-Virus vermutet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Marihuana per Post versendet! Zoll entdeckt kiloweise Drogen in Paketen
Der Heilbronner Zoll öffnet die verdächtigen Pakete - und findet kiloweise Marihuana mit horrendem Wert.
Marihuana per Post versendet! Zoll entdeckt kiloweise Drogen in Paketen
Hitze-Sommer gibt noch mal ein kurzes Gastspiel
Offenbach (dpa) - Wer Sonnenbrille und -schutz in den vergangenen Tagen weggelegt hat, sollte sie von Donnerstag an wieder bereit halten: Nach Angaben des Deutschen …
Hitze-Sommer gibt noch mal ein kurzes Gastspiel
Riskante Hitze: Wenn Bäume plötzlich Äste verlieren
Plötzlich kracht es: Gerade im Sommer verlieren Bäume unvorhersehbar einzelne Äste, die in vollem Laub stehen. Für das Phänomen gibt es verschiedene Erklärung. Eine ist …
Riskante Hitze: Wenn Bäume plötzlich Äste verlieren
Ermittlungen gegen Jan Ullrich noch nicht abgeschlossen
Frankfurt/Main (dpa) - Bei den Ermittlungen gegen den ehemaligen Radprofi Jan Ullrich befragen Polizei und Staatsanwaltschaft in Frankfurt weitere Zeugen. Wann die …
Ermittlungen gegen Jan Ullrich noch nicht abgeschlossen

Kommentare