+
Ein Foto von der Unglücksstelle

Unglück in Tansania

16-stöckiges Hochhaus eingestürzt: 30 Tote

Sansibar - Nach dem Einsturz eines Hochhauses im ostafrikanischen Staat Tansania ist die Zahl der Todesopfer auf 30 gestiegen.

Das teilte die Regierung am Montag mit. Das 16-stöckige Gebäude in der Millionenstadt Daressalam war am Freitag eingestürzt. 17 Menschen konnten lebend aus den Trümmern gerettet werden. Wie viele Menschen am Montag noch als vermisst galten, war zunächst unklar.

Polizeiangaben zufolge war das Hochhaus zum Zeitpunkt des Einsturzes noch nicht ganz fertig gewesen und hatte noch keine Bewohner gehabt. Bei den meisten Opfern soll es sich um Bauarbeiter und Passanten handeln. Unter den Toten waren auch Kinder, die auf einem nahe gelegenen Spielplatz Fußball gespielt hatten.

In den vergangenen Jahren sind in ostafrikanischen Ländern immer wieder Gebäude eingestürzt. Einige Bauherren umgehen Vorschriften, um Kosten zu sparen.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrunken mit Segway gefahren - Führerschein weg und Geldstrafe
Hamburg - Wegen einer nächtlichen Trunkenheitsfahrt mit einem Segway muss ein Hamburger eine Geldstrafe von 30 Tagessätzen à 10 Euro zahlen und seinen Führerschein …
Betrunken mit Segway gefahren - Führerschein weg und Geldstrafe
Neuer Virustyp bei Geflügelpest nachgewiesen
Statt Entspannung eine neue Variante bei der Geflügelpest: Zum ersten Mal in Europa tritt in einem Zuchtbetrieb ein anderer Virus-Subtyp auf als bisher. Betroffen ist …
Neuer Virustyp bei Geflügelpest nachgewiesen
Auswärtiges Amt warnt vor Waldbränden in Chile
Berlin/Santiago - Über 50 Brände sind am lodern, die Hauptstadt Santiago mit Rauch bedeckt: Die Waldbrände in Chile verschlimmern sich. In verschiedenen Regionen hat die …
Auswärtiges Amt warnt vor Waldbränden in Chile
Mehrere Tote bei Bootsunglück vor der Küste Malysias
Kuala Lumpur - Bei einem Bootsunglück vor der Küste Malaysias sind möglicherweise bis zu 40 Menschen umgekommen. Aufdem gekenterten Boot befanden sich illegale …
Mehrere Tote bei Bootsunglück vor der Küste Malysias

Kommentare