+
Eine Frau hält ihren unterernährten Sohn in einem Flüchtlingscamp in Dadaab, bei Garissa, Kenia, am 23 Januar 2009. Sie waren zuvor vor Kämpfen aus Somalia geflohen.

166 Millionen Menschen weltweit hungern

Rom - 166 Millionen Menschen weltweit leiden laut einer UN-Studie an Hunger. In 22 Ländern seien die Bewohner chronisch unterernährt oder hätten Probleme, genug zu essen zu bekommen.

Das geht aus einem am Dienstag vorgestellten Bericht der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation (FAO) und des Welternährungsprogramms (WFP) der Vereinten Nationen hervor. Zu den betroffenen Ländern zählen unter anderm Afghanistan, Haiti, der Irak, Somalia und der Sudan.

Schuld daran sind den Angaben zufolge vor allem Kriege, Naturkatastrophen und mangelhafte staatliche Institutionen. Von anhaltenden Lebensmittelkrisen sprechen die beiden UN-Organisationen, wenn ein Land mindestens acht Jahre lang unter Nahrungsknappheit leidet und mehr als zehn Prozent seiner Entwicklungshilfe in Form von humanitären Hilfsgütern erhält.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Saarbrücken - Jeden Samstag warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Hier sind die Lottozahlen vom 21. Januar 2017.
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet offenbar mehreren …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar
Stuttgart - Ein Paar hat sich in einer Stuttgarter Disco einschließen lassen, um dort ein Schäferstündchen zu verleben. Doch dann werden die Eindringlinge gefilmt und …
Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar
Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen
Melbourne - Die Amokfahrt eines jungen Mannes hat das fünfte Todesopfer gefordert. Ein Baby erlag seinen schweren Verletzungen. Der Fahrer soll psychische Probleme haben.
Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Kommentare