In Ulm

Messerstiche: 17-Jährige stirbt - Freund in U-Haft

Ulm - Nach einer Messerattacke unter Jugendlichen in Ulm ist eine 17-Jährige ihren schweren Verletzungen erlegen. Ihr ebenfalls 17 Jahre alter Freund aus Niedersachsen steht unter dringendem Tatverdacht.

Der Freund sitzt in Untersuchungshaft, wie Staatsanwaltschaft und Polizei am Montag mitteilten.

Der Verdächtige war über den Jahreswechsel beim Opfer zu Besuch. Aus zunächst ungeklärter Ursache soll er am Samstagvormittag mit einem Messer auf seine Freundin eingestochen haben. Die Eltern des Opfers hörten Hilferufe und alarmierten den Rettungsdienst. Die 17-Jährige starb am Sonntag im Krankenhaus.

Der mutmaßliche Täter wurde den Angaben zufolge am Samstag „an Ort und Stelle“ festgenommen. Er hatte das Opfer vor zwei bis drei Jahren kennengelernt. Beide besuchten sich in unregelmäßigen Abständen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto erfasst mehrere Fußgänger in Rom
Eine Autofahrerin hat in Rom mehrere Fußgänger angefahren und verletzt. Die Hintergründe sind noch unklar. 
Auto erfasst mehrere Fußgänger in Rom
Smartphones können Kinder krank machen
Kicken statt Klicken, Paddeln statt Daddeln: Geht es nach Experten, sollten Smartphones für Kinder weniger wichtig sein als Sport und Spiel im Freien. Die Realität sieht …
Smartphones können Kinder krank machen
Über 34 Grad! So heiß war‘s dieses Jahr noch nie
Die Hitzewelle in Deutschland sorgt für Spitzenwerte auf dem Thermometer. Am Montag wurde ein neuer Rekordwert für 2017 gemessen. 
Über 34 Grad! So heiß war‘s dieses Jahr noch nie
Weißer Hai springt zu Fischer ins Boot
Riesen-Schock für einen australischen Fischer: Ein knapp drei Meter großer Weißer Hai sprang in sein Boot hinein. 
Weißer Hai springt zu Fischer ins Boot

Kommentare