17-Jährige nach Babyleichenfund festgenommen

Wiesenbad - Gut fünf Wochen nach dem Fund eines toten Babys auf dem Förderband einer Müllsortieranlage im sächsischen Wiesenbad ist die mutmaßliche Mutter festgenommen worden.

Die 17-Jährige stamme aus Bernsbach bei Aue, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft in Zwickau mit. Sie sei bei der Auswertung von DNA-Proben herausgefiltert worden. Die junge Frau habe eingeräumt, das Kind lebend geboren zu haben.

Auch interessant

Kommentare