17-jährigem Heckenschützen droht Todesstrafe

- Washington - Im Heckenschützen-Fall von Washington droht nun auch dem jüngeren der beiden mutmaßlichen Täter die Todesstrafe. Ein Jugendrichter im Bundesstaat Virginia entschied, dass John Lee Malvo, der mehrere der Heckenschützen-Attentate vom Oktober im Raum Washington begangen haben soll, der Prozess nach dem Erwachsenenstrafrecht gemacht wird.

Danach muss der 17-Jährige damit rechnen, dass er im Fall eines Schuldspruchs die Todesstrafe erhält. Die Anschläge aus dem Hinterhalt hatten die Bevölkerung wochenlang in Angst und Schrecken versetzt. Malvo gilt als "Junior-Komplize" von John Allen Muhammad (42). Zusammen sollen sie insgesamt 13 Menschen ermordet haben.<BR>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutschlandweiter Rückruf von Aufstrich - Rewe warnt Kunden
Ein Unternehmen aus den Niederlanden ruft seinen Karotten-Aufstrich. Für bestimmte Personen könnte der Verzehr des Produkts gefährlich sein.
Deutschlandweiter Rückruf von Aufstrich - Rewe warnt Kunden
Im Schneckentempo über die Autobahn? Holland ergreift drastische Maßnahme fürs Klima
Holland macht ernst in Sachen Klimaschutz - Deutschlands Nachbarland setzt auf ein generelles Tempolimit auf den Autobahnen.
Im Schneckentempo über die Autobahn? Holland ergreift drastische Maßnahme fürs Klima
NRW-Minister: Fehler bei Ermittlungen zu Kindesmissbrauch
Das Ausmaß von Kindesmissbrauch rückt erst langsam ins Bewusstsein der Gesellschaft. In der Vergangenheit sind die Taten von Polizei und Justiz mitunter zu lax behandelt …
NRW-Minister: Fehler bei Ermittlungen zu Kindesmissbrauch
„Apokalyptische Zerstörung“: Venedig-Hochwasser fordert Tote - Stadt überflutet - dramatische Folgen
Unwetter in Italien: In der Nacht auf Mittwoch überschwemmten außergewöhnliche Wassermassen Venedig. Das Rekord-Hochwasser hat enorme Schäden angerichtet. Eine …
„Apokalyptische Zerstörung“: Venedig-Hochwasser fordert Tote - Stadt überflutet - dramatische Folgen

Kommentare