+
Helfer sichern den Unglücksort auf dem Gelände der Freilichtbühne am Schweriner Schlossgarten. Foto: Cornelius Kettler

Schwerin

Ast verletzt bei Open-Air-Event sechs Besucher schwer

Ein 18 Meter langer Ast stürzt in Schwerin auf Besucher einer Open-Air-Veranstaltung. 29 Personen werden verletzt, sechs sogar schwer.

Schwerin (dpa) - Bei einer Open-Air-Veranstaltung in Schwerin sind 29 Besucher von einem herabfallenden Ast verletzt worden, sechs davon schwer.

Der rund 18 Meter lange Ast stürzte am Samstagabend auf einen Getränkestand, wie die Polizei mitteilte. Am Sonntagmittag waren noch fünf Verletzte im Schweriner Klinikum in Behandlung. Zwei zunächst lebensgefährlich verletzte Personen gehe es inzwischen besser, sagte der Polizeisprecher.

Sieben Rettungswagen und die Feuerwehr waren im Einsatz, um die verletzten Konzertbesucher zu versorgen. Die Veranstaltung wurde vorzeitig beendet. Zum Zeitpunkt des Unfalls hielten sich laut Angaben der Polizei rund 1000 Menschen auf dem Gelände der Freilichtbühne auf. Die Besucher seien größtenteils ruhig geblieben. Der Betreiber der Freilichtbühne teilte mit, dass die Sicherheit der Bäume auf dem Gelände regelmäßig überprüft werde.

Mitteilung der Polizei

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwerer Corona-Verlauf bei Patienten scheint jetzt vorhersagbar: Forscher mit wichtiger Beobachtung
Ist Wissenschaftlern ein wichtige Beobachtung im Kampf gegen das Coronavirus gelungen? Dadurch lässt sich vorhersagen, ob eine Erkrankung mild oder schwer verläuft.
Schwerer Corona-Verlauf bei Patienten scheint jetzt vorhersagbar: Forscher mit wichtiger Beobachtung
Toter George Floyd: Streife nahm ihn wegen harmloser Tat fest - Neue Details schockieren
Der gewaltsame Tod von George Floyd schockierte Menschen weltweit. Wieso wurde er von der Streife aufgehalten? Und was erwartet die Polizisten jetzt?
Toter George Floyd: Streife nahm ihn wegen harmloser Tat fest - Neue Details schockieren
Corona in den USA: Trump-Regierung schickt umstrittenes Medikament nach Brasilien
Die USA schicken das Malaria-Mittel Hydroxychloroquin nach Brasilien - Mediziner empfehlen es gegen Covid-19 nicht. Der News-Ticker.
Corona in den USA: Trump-Regierung schickt umstrittenes Medikament nach Brasilien
„WG-Zimmer, möbliert, lichtdurchflutet, 750 kalt“ - Bizarres Bild persifliert die Miet-Situation in München
Münchens Mietpreise werden nicht mal eben aus der Portokasse bezahlt. Ein Bild persifliert nun das Angebot von Unterkünften.
„WG-Zimmer, möbliert, lichtdurchflutet, 750 kalt“ - Bizarres Bild persifliert die Miet-Situation in München

Kommentare