+
Ein Kleinbus war erst gegen die Leitplanke, dann auf einen Sattelzug geprallt.

Unfall nahe Offenburg

19 Verletzte bei schwerem Crash auf der A5

Offenburg - Horror-Unfall am frühen Freitagmorgen: 19 Menschen sind bei einem Crash auf der A5 zum Teile schwer verletzt worden. Der Verkehr staute sich kilometerlang.

Die Unfallstelle auf der A5

Nach Angaben der Polizei war am Freitag gegen 4.30 Uhr ein Kleinbus mit zwölf Menschen an Bord vermutlich bei Aquaplaning nahe Offenburg (Baden-Württemberg) ins Schleudern geraten. Der Bus prallte gegen die Mittelleitplanke und dann gegen einen Sattelzug. Schließlich kam der Kleinbus entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen. Ein nachfolgendes Fahrzeug mit Anhänger, besetzt mit sieben Menschen, prallte frontal mit dem Bus zusammen.

Alle 19 Menschen in den beiden Fahrzeugen wurden verletzt, sieben davon schwer. Eine Frau habe lebensgefährliche Verletzungen erlitten, sagte ein Polizeisprecher.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Currywurst bleibt Nummer Eins in der Kantine
Düsseldorf (dpa) - Trotz aller Bemühungen um gesunde Ernährung bleibt die Currywurst mit Pommes frites das Lieblingsessen der Deutschen in der Betriebskantine.
Currywurst bleibt Nummer Eins in der Kantine
Saatgut-Depot in der Arktis in Gefahr
Hier im Eis sollten zig millionen Pflanzensamen sicher lagern, für den Fall der Fälle. Jetzt ist das Depot selbst vom Klimawandel bedroht.
Saatgut-Depot in der Arktis in Gefahr
Qualität der Badegewässer in Deutschland bleibt hoch
Etwa 2300 Badestellen in der Bundesrepublik listet der neue Bericht zur Qualität der europäischen Badegewässer auf. Lediglich fünf davon bekommen die Beurteilung …
Qualität der Badegewässer in Deutschland bleibt hoch
Trotz gefühltem Wohlstand: Deutsche haben immer mehr Angst
Dem Großteil der Menschen in Deutschland geht es nach eigenem Empfinden wirtschaftlich gut. Aber die Menschen haben zugleich immer mehr Angst vor der Zukunft. Wie passt …
Trotz gefühltem Wohlstand: Deutsche haben immer mehr Angst

Kommentare