2.000 Kondome für den Frieden

Amsterdam - Die an der Elfenbeinküste stationierten UN-Soldaten dürfen sich auf 2.000 "kleine Blauhelme" freuen. Das Unternehmen Condomerie will die blauen Kondome als Souvenirs an den Mann bringen. Der Hintergrund:

Die PR-Aktion in Zusammenarbeit mit der gemeinnützigen Organisation Sape Moderne steht unter dem Motto "Make Love Nor War". Auf den Kondomverpackungen steht deshalb in zwei Sprachen (Englisch und Französisch) "Make Love Not War - I love C.I. - Blue Helmets for Ivory Coast".

Die "kleinen Blauhelme" sollen in der Hauptstadt Abidjan als Souvenirs an die dort stationierten UN-Soldaten (die echten Blauhelme) verkauft werden. Die Einnahmen sollen der  ortsansässigen Organisation dabei helfen, zusätzliche Einnahmen für ihr Fussballturnier zur AIDS-Vorsorge zu erwirtschaften.

Ziel der Kampagne ist es, die Aufmerksamkeit auf eine friedliche Lösung für den anhaltenden Konflikt zwischen dem amtierenden Präsidenten Laurent Gbagbo und seinem Herausforderer Alassane Ouattara zu lenken. Momentan deutet in der Region alles auf einen Bürgerkrieg hin.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Samstag vom 20.01.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Ob Sie gewonnen haben, erfahren Sie hier bei uns: Hier gibt es die aktuellen Lottozahlen vom Samstag, 20.01.2018. Drei Millionen Euro liegen im Jackpot, der am …
Lotto am Samstag vom 20.01.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Mindestens zwei Tote und viele Verletzte bei Hotelbrand in Prag
In der tschechischen Hauptstadt Prag hat es einen folgenschweren Hotelbrand gegeben, es gibt zwei Todesfälle zu beklagen.
Mindestens zwei Tote und viele Verletzte bei Hotelbrand in Prag
Massaker von Las Vegas: Polizei legt neue Details offen
Nach dem folgenreichsten Verbrechen der jüngeren US-Geschichte legt die Polizei ihren vorläufigen Abschlussbericht vor. Mit vielen Details - und doch bleibt die …
Massaker von Las Vegas: Polizei legt neue Details offen
Verfolgungsjagd: So dämlich verspielt Häftling in offenem Vollzug seine Freiheit
In Berlin hat ein Häftling im offenen Vollzug auf denkbar dämliche Art und Weise seine Freiheit verspielt. Jetzt kommt er komplett hinter Schloss und Riegel.
Verfolgungsjagd: So dämlich verspielt Häftling in offenem Vollzug seine Freiheit

Kommentare