In eiskaltem Fluss: Mann (21) ertrinkt im Auto

Dillingen - Ein Drama ereignete sich in der Nacht am Ufer der Saar. Zwei Freunde sind mit dem Auto unterwegs, als das Gefährt in die Saar rutscht. Einer ertrinkt im Auto. Die ganze Geschichte:

Von einem schneeglatten Weg ist ein 21-Jähriger mit dem Auto in die Saar gerutscht und ertrunken. Der Mann war in der Nacht zum Dienstag mit einem 20-Jährigen entlang des Flusses bei Dillingen im Saarland unterwegs.

Beim Abbiegen von einem verschneiten Feldweg auf einen für den Verkehr gesperrten Pfad rutschte der Wagen in den Fluss, berichtete ein Polizeisprecher. Der 20-Jährige konnte ans Ufer schwimmen. Er lief durchnässt und unterkühlt nach Hause, seine Mutter alarmierte die Polizei. Taucher konnten den 21-jährigen Freund nur noch tot aus dem Auto holen.

dpa

Rubriklistenbild: © ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auf eine Zigarette raus - 19-Jährige in Hessen erfriert
Hessisch Lichtenau - Bis minus elf Grad war es, als eine 19-Jährige in Nordhessen nachts nur kurz zum Rauchen raus wollte. Sie starb im Frost. Die genauen Umstände geben …
Auf eine Zigarette raus - 19-Jährige in Hessen erfriert
Mord an Rentnerin: Angeklagter beleidigt Angehörige
Bad Friedrichshall - Der Prozess um den Mord an einer Rentnerin ist auch am zweiten Tag nur schwer für die Verwandten der Toten zu ertragen. 
Mord an Rentnerin: Angeklagter beleidigt Angehörige
Live-Vergewaltigung auf Facebook: Zeugen gesucht
Stockholm - In Schweden sollen drei Männer eine Frau vergewaltigt und die Tat live bei Facebook gestreamt haben. Die Männer sind in U-Haft, die Polizei sucht weiter nach …
Live-Vergewaltigung auf Facebook: Zeugen gesucht
Waldbrände in Chile weiterhin außer Kontrolle
Santiago de Chile - In Chile toben verheerende Waldbrände. Besonders in den Regionen El Maule und O'Higgins gerät das Feuer immer weiter außer Kontrolle.
Waldbrände in Chile weiterhin außer Kontrolle

Kommentare