+
Bei einer Explosion in einem Kraftwerk sind in China mindestens 21 Menschen getötet worden. Foto: Liu Junfeng

21 Tote bei Explosion in chinesischem Kraftwerk

Peking (dpa) - Bei einer Explosion in einem Kraftwerk sind in China mindestens 21 Menschen getötet worden. Fünf Menschen wurden zudem verletzt, wie die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua unter Berufung auf die örtlichen Behörden meldete.

Die Explosion geschah am Donnerstagnachmittag (Ortszeit) in einem Kraftwerk in Dangyang, in der Provinz Hubei in Zentralchina. Berichten zufolge soll eine Rohrleitung explodiert sein. Weitere Details waren zunächst nicht bekannt.

Bericht Xinhua, englisch

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Eine Tote und Verletzte in US-Kirche nach Schießerei
In einer Kirche im US-Bundesstaat Tennessee eröffnet ein junger Mann das Feuer auf Gläubige. Ein 22-jähriger Kirchenhelfer wird als Held gefeiert.
Eine Tote und Verletzte in US-Kirche nach Schießerei
Polizei zerschlägt bundesweit tätige Babymilch-Diebesbande
Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat einer bundesweit agierenden Babymilch-Diebesbande das Handwerk gelegt. Der Razzia gingen monatelange verdeckte Ermittlungen voraus.
Polizei zerschlägt bundesweit tätige Babymilch-Diebesbande
Zehntausende harren trotz Gefahr an Vulkan auf Bali aus
Jakarta (dpa) - Trotz unmittelbarer Gefahr harren auf der Ferieninsel Bali rund um den Vulkan Mount Agung immer noch mehrere zehntausend Menschen aus. Mehr als 62 000 …
Zehntausende harren trotz Gefahr an Vulkan auf Bali aus
Zelle statt Wahlkabine - so schnappte die Polizei einen Betrunkenen
Ein 46-Jähriger wollte am Sonntagabend eigentlich nur seine Stimme bei der Bundestagswahl abgeben. Am Ende landete der betrunkene Mann im Knast.
Zelle statt Wahlkabine - so schnappte die Polizei einen Betrunkenen

Kommentare