Drama im Schwarzwald

Frau (22) stundenlang in Felsspalte eingeklemmt

Triberg - Im Schwarzwald ist eine 22-jährige Frau fast fünf Stunden in einer Felsspalte eingeklemmt gewesen. Sie konnte am späten Mittwochabend bei Triberg erst nach einer langwierigen Rettungsaktion befreit werden.

Das sagte ein Sprecher der Bergwacht Schwarzwald am Donnerstag sagte. Die Frau war demnach am frühen Abend ausgerutscht und in die Spalte gestürzt. Nachdem Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rotem Kreuz sie nicht befreien konnten, wurde die Bergwacht alarmiert.

Die Rettung wurde dem Sprecher zufolge dadurch erschwert, dass das Knie der jungen Frau durch den Sturz angeschwollen war. Ein Notarzt und ein Rettungsassistent hätten ihr zuerst Schmerzmittel geben müssen, bevor die Einsatzkräfte sie dann aus der Felsspalte herausgeholt hätten.

afp

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Am 23. Januar ist internationaler „Tag der Handschrift“
Nürnberg - WhatsApp und Tablet statt Postkarte und Stift. Ist die Handschrift ein Auslaufmodell? Am 23. Januar wird das Schreiben mit der Hand in den Mittelpunkt …
Am 23. Januar ist internationaler „Tag der Handschrift“
Mord in Freiburg: Altersgutachten erwartet
Freiburg - Nach dem Sexualmord an einer Studentin in Freiburg schweigt der Verdächtige. Wie alt er ist, soll ein Gutachten klären. Das Ergebnis hat weitreichende Folgen …
Mord in Freiburg: Altersgutachten erwartet
Polizei reagiert mit emotionaler Botschaft auf Steinwürfe
Berlin - Nachdem mehrere Polizeiwagen mit Steinen attackiert wurden, hat das Social-Media-Team der Polizei mit einer eindringlichen Botschaft im Netz geantwortet.
Polizei reagiert mit emotionaler Botschaft auf Steinwürfe
Berliner Polizei: Emotionale Botschaft nach Steinwürfen
Mit einer emotionalen Botschaft im Internet hat die Berliner Polizei auf eine Stein-Attacke gegen Polizeiwagen reagiert. „In unseren Fahrzeugen befinden sich Menschen“, …
Berliner Polizei: Emotionale Botschaft nach Steinwürfen

Kommentare