+
In unseren Supermärkten kosten Mangos ein bis zwei Euro pro Stück.

Irre Obstpreise in Japan

2.200 Euro für zwei Mangos

Tokio - Früchte sind in Japan ohnehin sehr teuer, aber jetzt wurde bei der ersten Obst-Auktion der Saison für zwei Mangos ein Rekordpreis von umgerechnet 2.200 Euro erzielt.

Die beiden "Eier der Sonne" würden nun per Flugzeug vom südjapanischen Miyazaki zu einem Kaufhaus nach Fukuoka gebracht, um dort als seltene Früchte verkauft zu werden, berichtete die Nachrichtenagentur Kyodo am Donnerstag. Um diese Bezeichnung tragen zu dürfen, muss jede Mango mindestens 350 Gramm wiegen und einen hohen Zuckergehalt aufweisen.

Irre Obstpreise: 70 Euro für 20 Kirschen

Früchte sind in Japan grundsätzlich teuer: Nicht selten zahlen Kunden für einen einzigen Apfel mindestens zwei Euro und für 20 Kirschen 70 Euro. Vor sechs Jahren sind zwei Cantaloupe-Melonen bei einer Früchte-Auktion für 18.000 Euro weggegangen.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gigantischer Eisberg treibt aufs Meer hinaus
Bremerhaven/Antarktis (dpa) - Der gigantische Eisberg A68 treibt aufs Meer hinaus. Satellitenbilder der europäischen Raumfahrtagentur Esa vom 16. September zeigen, dass …
Gigantischer Eisberg treibt aufs Meer hinaus
Nashorn-Schmuggel wird cleverer: Schmuck statt ganzer Hörner
Ein ganzes Horn eines Nashorns kann der Zoll beim Röntgen noch leicht erkennen. Armreifen, Anhänger oder Kugeln aus Horn dagegen sind leicht zu verstecken. Wilderer in …
Nashorn-Schmuggel wird cleverer: Schmuck statt ganzer Hörner
Gigantischer Eisberg treibt aufs Meer hinaus
Im Juli ist ein gigantischer Eisberg in der Arktis abgebrochen: Der Eisberg A68. Es ist der größte Eisberg, der je beobachtet wurde. Nun gibt es Neuigkeiten.
Gigantischer Eisberg treibt aufs Meer hinaus
Mann erschießt vier Wander-Esel - seine Begründung macht die Polizei skeptisch
Ein schweizer Jäger hat im französischen Arith vier Esel erschossen. Doch damit nicht genug: Er ist sich keiner Schuld bewusst.
Mann erschießt vier Wander-Esel - seine Begründung macht die Polizei skeptisch

Kommentare