Täter von Polizei getötet

23-Jähriger schießt auf Autos - Frau stirbt

Eden - Ein Marineinfanterist hat mehrere Autos beschossen. Dabei wurden eine Frau getötet sowie fünf Menschen verletzt. Es sind nicht die einzigen Menschen, die der 23-Jährige auf dem Gewissen hatte.

Ein Marineinfanterist hat im US-Staat Texas mehrere Autos beschossen und dabei eine Frau getötet sowie fünf Menschen verletzt. Später kam der 23 Jahre alte Mann selbst bei einem Schusswechsel mit Sicherheitskräften ums Leben, wie die Behörden mitteilten. Der mutmaßliche Täter sollte von der Polizei wegen eines anderen Tötungsdelikts im Staat North Carolina verhört werden.

Mit den Schüssen auf Autofahrer begann der Mann am frühen Sonntagmorgen. Dabei tötete er eine 41 Jahre alte Frau. Von den fünf Verletzten befanden sich am Montag noch zwei in Krankenhäusern. Ihre Verletzungen sind allerdings nicht lebensgefährlich. Im Auto des Schützen fanden die Beamten ein Sturmgewehr, eine Handfeuerwaffe sowie mehrere hundert Schuss Munition.

AP

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ausbruch aus Psychiatrie: Flüchtiger gefasst
In Kleve ist ein 35-Jähriger aus der psychiatrischen LVR-Klinik ausgebrochen. Wie die Staatsanwaltschaft am Samstag mitteilte, ist der Flüchtige nun gefasst.
Ausbruch aus Psychiatrie: Flüchtiger gefasst
Polizei fasst flüchtigen Psychiatrie-Gefangenen
Bedburg-Hau (dpa) - Die Polizei hat einen aus einer Psychiatrie am Niederrhein geflohenen Strafgefangenen gefasst. Das teilte die Staatsanwaltschaft Kleve mit. Der …
Polizei fasst flüchtigen Psychiatrie-Gefangenen
Schlafmohn-Plantage im Millionenwert in den USA entdeckt
Washington (dpa) - Durch puren Zufall ist die Polizei im US-Bundesstaat North Carolina auf ein großes Opium-Mohnfeld gestoßen und hat damit dem regionalen Drogenhandel …
Schlafmohn-Plantage im Millionenwert in den USA entdeckt
Auto fährt Berliner U-Bahn-Treppe hinunter - sechs Verletzte
Ein Auto fährt in Berlin die Treppe einer belebten U-Bahn-Station hinunter. Es gibt Verletzte. Die Polizei geht von einem Unfall aus.
Auto fährt Berliner U-Bahn-Treppe hinunter - sechs Verletzte

Kommentare