+
Autos fahren an einem weißen Kreuz für eine Unfalltote vorbei. Foto: Sebastian Gollnow/Archiv

Zahl geht kaum zurück

25.300 Verkehrstote in Europa im Jahr 2017

Von ihrem politischen Ziel, die Zahl der Verkehrstoten zwischen 2010 und 2020 zu halbieren, hatte sich die EU-Kommission angesichts der Zahlen schon im vergangenen Jahr so gut wie verabschiedet.

Brüssel (dpa) - Die Zahl der Verkehrstoten in der EU ist 2017 kaum zurückgegangen. Im vergangenen Jahr kamen 25.300 Menschen auf Europas Straßen ums Leben, wie die EU-Kommission in Brüssel mitteilte. Das waren den Daten zufolge 300 Tote oder knapp 1,2 Prozent weniger als im Vorjahr.

Als neue Marke nannte Verkehrskommissarin Violeta Bulc damals, die Fahrzeugtechnik so zu verbessern, dass es ab 2050 gar keine Verkehrstoten auf Europas Straßen mehr gibt.

Auf dem Weg dahin will sie einem Bericht der "Welt" zufolge im Mai Vorschläge für neue Regeln zur Ausstattung von Neufahrzeugen machen.

"Ich erwarte, dass der Einbau von Techniken wie eine automatische Notbremsung oder ein Spurhalteassistent, der den Fahrer vor dem Verlassen der Fahrspur warnt, künftig helfen werden, Leben zu retten", sagte Bulc dem Blatt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Achtung! Das sind Europas gefährlichste Frauen - Wurde eine von ihnen gefasst?
Europol sucht jetzt mit einer großen Kampagne Europas gefährlichste Frauen. Wurde sie nach kurzer Zeit schon erfolgreich?
Achtung! Das sind Europas gefährlichste Frauen - Wurde eine von ihnen gefasst?
Foto sorgt für Schmunzler: Ein Detail fällt vielen erst mal gar nicht auf
Sehen Sie es ohne Hilfe? Im Internet kursiert ein Foto, das ein lustiges kleines Detail enthält - aber viele brauchen eine halbe Ewigkeit, um es zu finden.
Foto sorgt für Schmunzler: Ein Detail fällt vielen erst mal gar nicht auf
Dieses Foto ist ein Netz-Hit: Doch kaum jemand entdeckt krasses Detail auf den ersten Blick
Ach, was für ein süßes Foto von Mutter und Tochter, oder? Ein Detail im Hintergrund dieses Schnappschusses lässt User ausrasten.
Dieses Foto ist ein Netz-Hit: Doch kaum jemand entdeckt krasses Detail auf den ersten Blick
„Deutschlands schönste Polizistin“ postet bemerkenswerte Bikini-Fotos - doch der Hintergrund ist ernst
Mit ihrem Mega-Body hat sie sich als „Deutschlands schönste Polizistin“ einen Namen gemacht: Adrienne Koleszar. Auf Instagram postet sie nun Fotos, die überhaupt nicht …
„Deutschlands schönste Polizistin“ postet bemerkenswerte Bikini-Fotos - doch der Hintergrund ist ernst

Kommentare