Fast and stupid

25-jähriger Raser nach filmreifer Verfolgungsjagd gestellt

Die Polizei in Magdeburg hat einen 25-jährigen Autofahrer ohne Führerschein und unter Drogen in einem abgemeldeten Wagen mit gestohlenen Nummernschildern nach einer filmreifen Flucht gestellt.

Magdeburg - Die Polizisten wollten den Mann am Mittwochabend kontrollieren. Der raste jedoch durch die Magdeburger Innenstadt davon, versuchte den Streifenwagen abzuhängen und verursachte durch ein Bremsmanöver einen Auffahrunfall mit dem Verfolgerfahrzeug, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der 25-Jährige sprang aus dem Auto und konnte schließlich in der Nähe gestellt werden. Dabei stellte sich heraus, dass gegen den Mann auch ein Haftbefehl vorlag.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Holland: Rockkonzert wegen Terrorwarnung abgesagt
Knapp tausend Menschen hätten am Mittwochabend in Rotterdam die Indie-Band Allah-Las sehen sollen. Eine Terrorwarnung verhinderte das Konzert - die Polizei setzte …
Holland: Rockkonzert wegen Terrorwarnung abgesagt
Vorwürfe gegen Bahn nach Tunneleinbruch
Der Einbruch eines Tunnels in Rastatt wird für die Bahn immer mehr zur Belastung: Ein Experte kritisiert das Vorgehen des Unternehmens, andere fürchten einen …
Vorwürfe gegen Bahn nach Tunneleinbruch
Lotto am Mittwoch vom 23.08.2017: Das sind die Lottozahlen aus der aktuellen Ziehung
Lotto vom 23.08.2017: Hier erfahren Sie, welche Gewinnzahlen am Mittwoch gezogen worden sind. Im Jackpot sind fünf Millionen Euro.
Lotto am Mittwoch vom 23.08.2017: Das sind die Lottozahlen aus der aktuellen Ziehung
Geblitzt: Autofahrer knutscht bei 139 km/h
Da flogen nicht nur die Funken, es blitzte sogar direkt: Auf einer deutschen Autobahn hat sich ein Pärchen beim Knutschen erwischen lassen - bei 139 km/h. Zum Dank gab‘s …
Geblitzt: Autofahrer knutscht bei 139 km/h

Kommentare