Düsseldorf

25-Jähriger schießt auf Polizisten und zieht den Kürzeren

Düsseldorf - Bei einer Wohnungsbesichtigung am Mittwoch ist ein 25-Jähriger ausgerastet und schoss mehrfach auf Polizisten. Die erwiderten das Feuer und trafen.

Bei einer Wohnungsdurchsuchung in Düsseldorf hat ein 25-jähriger Mann nach Angaben der Ermittler am Mittwoch auf Polizisten geschossen. Als ein Beamter das Feuer erwiderte, wurde der 25-Jährige von einer Kugel getroffen. Der Mann wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, Lebensgefahr bestand den Angaben zufolge nicht.

Die Polizisten blieben bei dem Zwischenfall am frühen Mittwochmorgen unverletzt. Sie hatten die Wohnung im Stadtteil Mörsenbroich im Zuge eines Drogenverfahrens geöffnet.

Erst am Dienstag lieferte sich ein Mann mitten in München eine Schießerei mit der Polizei. Nach drei Stunden Nervenkrieg gab der Mann auf und konnte überwältigt werden. Sein Opfer, das von drei Kugeln getroffen wurde, liegt im Koma.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa Symbolbild

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Hier sind die Lottozahlen vom 27. Mai 2017. Jeden Samstag warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Diese Zahlen wurden am 27.05.2017 gezogen.
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Flugbetrieb von British Airways weltweit gestört
Lange Schlangen, verärgerte Passagiere: Ein Ausfall der IT-Systeme hat bei der Fluggesellschaft British Airways Chaos ausgelöst. Auch in Deutschland gab es in der Folge …
Flugbetrieb von British Airways weltweit gestört
Virus wandert weiter: Mehrere Zika-Infektionen in Indien
Gerade erst gilt die Gefahr der tückischen Zika-Krankheit in Brasilien als gebannt - da gibt es in Indien Anlass zur Sorge.
Virus wandert weiter: Mehrere Zika-Infektionen in Indien
Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein
Nahe der bayerischen Grenze hat sich in den österreichischen Alpen ein dramatisches Unglück ereignet: 17 Menschen sind in einer Schlucht eingeschlossen.
Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare