Kampfflugzeug bei Madrid abgestürzt

Kampfflugzeug bei Madrid abgestürzt
+
Bei dem Unfall entsand ein Sachschaden von 200 000 Euro.

25 Verletzte bei Busunfall auf der A4

Dresden - Bei einem Busunfall auf der Autobahn 4 sind am Mittwochmorgen in Sachsen 25 Menschen verletzt worden. Die Unfallursache liegt noch im Dunkeln.

Zwischen der Anschlussstelle Dresden-Altstadt und dem Dreieck Dresden-West war ein polnischer Reisebus aus noch ungeklärter Ursache auf einen vorausfahrenden Lastwagen aufgefahren, wie ein Sprecher der Polizei in Dresden sagte.

Nach Angaben der Feuerwehr konnten alle Insassen das Fahrzeug selbstständig verlassen. 25 Reisende wurden zur Behandlung in Krankenhäuser nach Dresden, Meißen und Radebeul gebracht. Über die Schwere der Verletzungen machte die Polizei zunächst keine Angaben.

Bilder vom Busunfall auf der A4 mit 25 Verletzten

Bilder vom Busunfall auf der A4 mit 25 Verletzten

18 Reisende blieben unverletzt. Der Feuerwehr zufolge wurde für sie ein Ersatzbus bereitgestellt. Bei dem Unfall entstand nach ersten Schätzungen ein Schaden von 200 000 Euro. Wegen Bergungsarbeiten waren in Richtung Eisenach zwei Fahrspuren für mehrere Stunden gesperrt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kampfflugzeug bei Madrid abgestürzt
In Madrid ist ein Kampfflugzeug vom Typ F-18 abgestürzt. Dies teilte das spanische Verteidigungsministerium mit.
Kampfflugzeug bei Madrid abgestürzt
Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast
Gladbecker Geiselgangster Degowski kommt frei und erhält neue Identität. Der zweite Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner möchte nun eine Therapie machen, um bald in Freiheit …
Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast
Pest-Fälle in Madagaskar innerhalb einer Woche verdoppelt
Verursacher der Pest ist das Bakterium Yersinia pestis. Der Erreger wird meist durch infizierte Flöhe von Ratten übertragen.
Pest-Fälle in Madagaskar innerhalb einer Woche verdoppelt
Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht
In dem kleinen Ort in Brandenburg herrschte Entsetzen, als bekannt wurde, dass ein junger Mann auf seiner Flucht zwei Polizisten überfuhr. Er soll zuvor seine Großmutter …
Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Kommentare