+
Die fünfjährige Inga wird seit 2. Mai 2015 vermisst.

Noch immer keine Spur von Fünfjähriger

Vermisste Inga: 25.000 Euro Belohnung ausgesetzt

Stendal - Im Fall der seit vier Wochen vermissten Inga aus Sachsen-Anhalt hat die Polizei eine Belohnung von 25.000 Euro für Hinweise zum Auffinden der Fünfjährigen ausgelobt.

Bislang gebe es noch keine heiße Spur, teilte die Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Nord am Dienstag in Magdeburg mit. Die Fahndung habe bereits mehrere hundert Hinweise aus ganz Deutschland und auch aus benachbarten europäischen Ländern erbracht. Die Ermittler gingen jedem einzelnen Hinweis nach.

Die fünfjährige Inga war am 2. Mai im Stendaler Ortsteil Wilhelmshof verschwunden, wo sie mit ihrer Familie zu Besuch war. Die großangelegte Suche nach dem aus Schönebeck stammenden Mädchen unter anderem in einem angrenzenden Waldgebiet, an der sich mehr als tausend Helfer beteiligt hatten, blieb erfolglos.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vermisste Frau (41): Leiche in Plastikfolie verpackt gefunden
Eine Frau wird vermisst. Die Polizei verdächtigt den Ehemann, seine Frau getötet zu haben. Jetzt wird die Leiche der Vermissten gefunden - in Plastik verschnürt im …
Vermisste Frau (41): Leiche in Plastikfolie verpackt gefunden
12-jähriger Schüler stirbt beim Schwimmunterricht
Ein zwölf Jahre alter Junge ist am Dienstag beim Schwimmunterricht tödlich verunglückt. Zwei Mitschülerinnen fanden ihn leblos am Beckenrand.
12-jähriger Schüler stirbt beim Schwimmunterricht
Schulbus kracht in Hauswand - Mehrere Kinder schwer verletzt
Ein voll besetzter Schulbus kommt östlich von Heidelberg von der Straße ab und fährt in eine Hauswand. Viele Kinder werden bei dem Unfall verletzt. Die Polizei lobt die …
Schulbus kracht in Hauswand - Mehrere Kinder schwer verletzt
Papst Franziskus bittet um Verzeihung wegen Kinderschändung
Der angerichtete Schaden sei nicht wieder gutzumachen, sagt der Papst zu den Sexualverbrechen eines chilenischen Priesters. Bei einer Messe ruft er zu einem aktiveren …
Papst Franziskus bittet um Verzeihung wegen Kinderschändung

Kommentare